Victoria Swarovski: Shitstorm wegen angeblichem Photoshop-Bild

Victoria Swarovski: Hat sie mit Photoshop getrickst?
Victoria Swarovski sieht sich im Auge des Shitstorms © WENN.com, WENN

Moderatorin Victoria Swarovski ist im Fernsehen wie auch auf Social Media überaus beliebt. Jetzt sind ihre Insta-Abonnenten aber enttäuscht.

Victoria Swarovski (25) zeigt gerne ihre perfekte Figur. Das tut sie vor allem auf Instagram, der Plattform, auf der sie stolze 366.000 Abonnenten hat, die sie regelmäßig mit schönen Bildern beglückt. Besonders glücklich macht ihr neues Foto aber niemanden so recht.

Ein Pool für Victoria

Victoria entspannt sich gerade im spanischen Marbella. Ein Bild zeigt sie am Rand eines Pools sitzend, aufgenommen wurde der Schnappschuss von hinten, so dass ihr Rücken zu sehen ist. Dazu schrieb sie: "Wenn du den Pool ganz für dich alleine hast …" Das Bild wurde schon vor einer Woche gepostet, allerdings dauerte es nicht lange, bis erste Kritiken laut wurden, die sich zu einem wahren Shitstorm entwickelten, der bis heute nicht abgerissen ist. Doch was ist eigentlich das Problem?

Falsche Proportionen

Das Problem ist eine niedrige Mauer im Hintergrund. Die senkt sich plötzlich nach rechts unten ab, ist also nicht gerade, wie es logischerweise der Fall wäre. Das warf die Frage auf: Hat Victoria etwa mit Photoshop gebastelt, um ihre Taille schmaler aussehen zu lassen, als sie es eigentlich ist? Für ihre Abonnenten ist der Fall klar: Die schöne Blondine hat gebastelt. Ihren Unmut machen sie auf der Fotoplattform auch deutlich. So schrieb ein Nutzer: "Schönes Bild, aber die Kante des Pools im Hintergrund biegt sich extrem an der Taille. Die im Vergleich zu den Schultern viel zu schmal ist. Sorry, aber zu viel Photoshop." Ein weiterer stimmte zu: "Leider passen die Körperproportionen nach der Bearbeitung gar nicht mehr. Jetzt: super breite Schultern, die du in Echt gar nicht hat. Du hast doch so eine tolle Figur!" Victoria Swarovski hat sich zu der Kontroverse noch nicht geäußert.

© Cover Media