Victoria Beckham, Lady Gaga und Co. trauern um Designer Azzedine Alaïa

Designer Azzedine Alaïa starb im Alter von 77 Jahren
Azzedine Alaïa war bekannt für seine fließenden Roben © imago/ZUMA Press, imago stock&people

Der tunesische Designer Azzedine Alaïa ist tot. Er starb im Alter von 77 Jahren. Weitere Details sind bislang nicht bekannt.

Reaktionen von Lady Gaga und Co.

Der Modeschöpfer wurde in den 1980er Jahren bekannt - sein Markenzeichen war körperbetonte Kleidung. Er kleidete unzählige Berühmtheiten ein, darunter auch Sängerin Lady Gaga (33), die dem gebürtigen Tunesier auf Instagram Tribut zollte. Sie veröffentlichte etliche Schwarz-Weiß-Bilder, die sie mit Azzedine Alaïa zeigen, wie sie zusammen an Outfits arbeiten.

"Ich werde den Verlust meines Freundes für immer betrauern. Ein wahres Genie nicht nur in Sachen Mode, sondern auch in seinem Herzen. Er war ein König und hatte höchste Ansprüche an Design und Arbeitsmoral", schrieb sie in einem langen Statement zu einem der Fotos. "Er sollte als einer der weltbesten Modedesigner gefeiert werden", so Lady Gaga weiter. Sie sei am Boden zerstört, dass sie sich nicht hatte verabschieden können. Mit einem "Ich liebe dich" endet ihr Post. Lady Gaga ist nicht die einzige Prominente, die um den Designer trauert.

"Eine meiner größten Inspirationen"

Designerin Victoria Beckham (43) postete ein Foto von Azzedine Alaïa auf ihrem Twitter-Account und schrieb dazu: "Ein trauriger Tag. Ruhe in Frieden #azzedinealaia... Du warst ein wahrer Meister und eine meiner größten Inspirationen".

Das einstige Supermodel Linda Evangelista (52) veröffentlichte ein Foto von sich mit dem Designer, auf dem sie ihn liebevoll von hinten umarmt. In ihrem Kommentar postete sie ein Emoticon, das ein gebrochenes Herz darstellt. Dahinter steht noch: "Mein Didine". R&B-Sängerin Rihanna (29) teilte ein privates Foto mit Azzedine Alaïa, auf dem er ihr gerade einen Kuss auf den Kopf gibt. "Mein lieber Alaïa... Du wirst für immer weiterleben. Ruhe in Frieden", so ihre Botschaft.

spot on news