„Und dann tranken wir das Blut des jeweils anderen“

Megan Fox und Machine Gun Kelly haben sich verlobt - inklusive skurriler Blutzeremonie

Machine Gun Kelly hält um Megan Fox' Hand an
01:47 Min

Machine Gun Kelly hält um Megan Fox' Hand an

Antrag mit außergewöhnlichem Liebesbeweis

Megan Fox (35) und Machine Gun Kelly (31) gehören wohl definitiv zu den exzentrischen Promi-Paaren Hollywoods – und das spiegelte sich auch in ihrer Verlobung wieder. Der Musiker hielt jetzt um die Hand der „Transformers“-Darstellerin kann. Ganz romantisch unter dem Baum, wo sie bereits vor anderthalb Jahren eines ihrer ersten Dates hatten. Die Schauspielerin sagte überwältigt Ja. Was die Turteltauben anschließend mit einer doch etwas skurrilen Blut-Zeremonie besiegelten. Die Bilder des Antrags zeigen wir im Video.

Machine Gun Kelly entwarf den Verlobungsring selbst

Doch wie begann die Liebesgeschichte von Megan Fox und Machine Gun Kelly eigentlich? Die beiden lernten sich 2020 am Set ihres gemeinsamen Filmes „Midnight in the Switchgrass“ in Puerto Rico kennen und offenbar auch lieben. Zu diesem Zeitpunkt hatte die 35-Jährige gerade eine Zeit hinter sich. Nach zehn Jahren Ehe hatte sie sich von ihrem damaligen Mann Brian Austin Green (48) getrennt, mit dem sie drei Söhne hat.

Nun wird Megan also erneut den Schritt vor den Traualtar wagen – mit einem von MGK selbst designten Klunker, den Sie ebenfalls im Video sehen.

Prominente Freunde sind aus dem Häuschen und gratulieren begeistert. „Ich freue mich so sehr für euch“, kommentiert zum Beispiel Kim Kardashian (41) das von Megan veröffentlichte Video des Heiratsantrags, während ihre Schwester Kourtney Kardashian (42) einfach drei rote Herzen postet. Drew Barrymore (46) hält ebenfalls fest: „Ich gratuliere euch zwei!“ Und da schließen wir uns an. (dga)