Nach der Prügelattacke auf Sängerin Rihanna

Verdacht auf häusliche Gewalt: Ist Chris Brown wieder handgreiflich geworden?

***FILE PHOTO*** Chris Brown Arrested on Rape Allegations in Paris LOS ANGELES, CA - OCTOBER 22: Chris Brown at the Maxim Halloween at The Shrine Expo Hall on October 22, 2016 in Los Angeles, California. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xDa
Chris Brown wird erneut Gewalt vorgeworfen. © imago/MediaPunch, David Edwards/MediaPunch, imago stock&people

2009 hatte Chris Brown Freundin Rihanna verprügelt

Es war ein Foto, das um die Welt ging – Rihannas Gesicht, über und über mit blutigen, blauen Flecken versehrt. Kein Geringerer als ihr damaliger Partner Chris Brown soll sie im Frühjahr 2009 so übel zugerichtet haben. Der Rapper ist wenig später gerichtlich für sein Vergehen bestraft worden und bezeichnete die Prügelattacke als „Fehler meines Lebens“. Doch offenbar könnte sich dieser Fehler nun wiederholt haben. Erneut wird Chris Brown Gewalt an einer Frau vorgeworfen.

Unbekannte Frau rief die Polizei

Wie TMZ von einem Insider der Strafverfolgungsbehörde erfahren hat, soll die Polizei am Wochenende von einer unbekannten Dame zu Chris Browns Haus im San Fernando Valley, Kalifornien gerufen worden sein.

Das mutmaßliche Opfer soll bei den eintreffenden Beamten angegeben haben, von dem Hip-Hop-Star angegriffen worden zu sein. Demnach habe ihr Chris Brown so fest gegen den Kopf geschlagen, dass sich ihr Zopfgummi durch den Stoß gelöst habe. Ansonsten soll die Frau keinerlei Verletzungen vorgewiesen haben. Laut der unbekannten Quelle sei Brown als möglicher Täter notiert, aber nicht festgenommen worden. Solange die Tat nicht bewiesen werden kann, gilt die Unschuldsvermutung. (cch)

weitere Stories laden