Vera Int-Veen: „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin trauert um Hundedame Emma

Vera Int-Veen trauert um Hündin Emma
01:03 Min

Vera Int-Veen trauert um Hündin Emma

Vera und Obi trauern um Emma

Für viele Menschen ist der eigene Hund wie ein festes Familienmitglied: Auch für Vera Int-Veen (51) und Ehefrau Christiane war Hundedame Emma wie ein Kind. Auf Instagram verabschiedet sich das Paar nun von seinem Hund in einem bewegenden Video.

"Kuscheltierchen, Nervensäge, liebstes Engelchen"

"Wasserratte, Vielfraß, Kuscheltierchen, Nervensäge, liebstes Engelchen, Sensibelchen und Kämpferin ... bis zum Schluss!", schreibt Int-Veen zu einem Video der besten Momente, die sie mit Golden-Retriever-Dame Emma erleben durfte. "Du fehlst uns unglaublich und wir vermissen dich jetzt schon unendlich doll. Du hast uns wahnsinnig viel Freude geschenkt und wir sind dankbar, dass du immer in unseren Herzen sein wirst", verabschieden sich Vera und Christiane, kurz "Obi", von ihrer treuen Begleiterin.

Nach Lotte ging nun auch Emma

"Hab Spaß mit deiner Lotti und allen Freunden, die dich sicher schon mit einem Festmahl im Himmel empfangen haben", schreibt Vera weiter. Ihr erster Hund war Lotti beziehungsweise Lotte, sie war ebenfalls ein Golden Retriever. Lotte war bereits zwei Jahre alt, als Emma zur Familie kam. Emma und Lottes Mütter waren Schwestern und kamen vom selben Züchter. Lotte starb vor vier Jahren im Alter von 13 Jahren. 

Zum Schluss weist Vera ihre Instagram-Follower darauf hin, dass das kinderlose Paar nun etwas Zeit für sich braucht. "Wir sind jetzt eine Weile off, was ihr sicherlich alle versteht. Danke, Vera und Obi."