Vera Int-Veen, Nicole Noevers & Co.: Die Talkshow-Queens der 90er haben sich kaum verändert

Arabella Kiesbauer, Vera Int-Veen, Nicole Noevers und Sabrina Staubitz

Die Talkshow-Queens der 90er haben sich kaum verändert! Beim Barbaratag in München haben sich Vera Int-Veen (50), Arabella Kiesbauer (48), Sabrina Staubitz (49) und Nicole Noevers (49) jetzt wiedergetroffen und darüber gesprochen, wie sie heute zu ihrer Talkshow-Vergangenheit stehen.

"Wir haben alle gut verdient"

Eine Frau, die bis heute nicht aus der deutschen Fernsehlandschaft wegzudenken ist, ist Vera Int-Veen. Obwohl sie schon seit zehn Jahren die RTL-Sendung 'Schwiegertochter gesucht' moderiert, gibt es noch immer viele Menschen, die sie aus ihrer Talkshow-Zeit 'Vera am Mittag' kennen. "Ich freue mich heute noch darüber, wenn ich im Kaufhaus bin und Leute sagen: 'Guck mal, da ist die Vera am Mittag'", verrät sie im RTL-Interview. Die Moderatorin denkt gerne an die Zeit zurück. Schließlich waren Talkshows in den 90er-Jahren auch ein lukratives Geschäft.

"Wir haben alle gut verdient", verrät die 50-Jährige. "Es gab tolle Verträge und ich hatte das Glück, dass ich auch die Produzentin von 'Vera am Mittag' war und doppelt verdient habe." Trotzdem hat sich die Moderatorin nicht zur Ruhe gesetzt. Vera Int-Veen ist nach wie vor gut im Geschäft und hat sich optisch wenig verändert - genau wie ihre TV-Kolleginnen.

Was Arabella Kiesbauer, Nicole Noevers und Sabrina Staubitz heute machen, sehen Sie im Video!