Vanessa Mai ist gerne Hausfrau

Vanessa Mai ist gerne Hausfrau
Vanessa Mai © BANG Showbiz

Vanessa Mai genießt es, Zeit zuhause zu verbringen.

Die Schlagersängerin ist dank ihres Berufs ständig auf Achse. Umso wichtiger ist es daher für sie, einen Ausgleich zum stressigen Alltag als Musikstar zu haben. Ihr Lieblings-Entspannungsprogramm sieht tatsächlich ganz simpel aus. "Couch. Serien. Mein Hund. Mein Mann. Dann ist alles gut", zählt die hübsche Brünette im Interview mit 'Gala' auf. Die Zeit zuhause und an der Seite ihres Liebsten Andreas Ferber helfe ihr dabei, zu erden. "Außerdem bin ich wirklich total gern Hausfrau", betont sie.

Die 27-Jährige weiß genau, was für sie funktioniert - und auch, was nicht. "Yoga habe ich mal ausprobiert, aber ich bin viel zu hibbelig dafür. Ich habe Hummeln im Hintern", erklärt sie. Nach ihrem schlimmen Bühnenunfall ist Vanessa heute noch viel bewusster, welch ein Geschenk das Leben ist. "Ich genieße einfach nur", schildert sie. "Ich bin jeden Tag froh, dass ich das machen darf, was ich mache. Ich nehme wahr, lebe im Hier und Jetzt."

Noch vor einigen Monaten sah das ganz anders aus. So gestand die Künstlerin letztes Jahr gegenüber der 'Bild', wie kraftlos sie sich gefühlt hatte: "Es gab eine Zeit in diesem Jahr, da ging es mir wirklich nicht gut. Ich hatte zwar Erfolge, war aber trotzdem unglücklich. Ich fühlte mich sehr unter Druck gesetzt, dabei wollte ich nur Musik machen. Es ging nur noch um schneller, höher, weiter. Dieser Erfolgsdruck hat mich zermürbt."

BANG Showbiz