US-Schauspieler Danny Hicks ist gestorben

US-Schauspieler Danny Hicks ist gestorben
Danny Hicks erlag einer Krebserkrankung © imago images/Future Image, SpotOn

Diagnose: Krebs

Danny Hicks ist tot. Wie seine Booking-Agentur Full Empire Promotions via Facebook bestätigte, starb der US-Schauspieler bei sich zu Hause in Kalifornien. Er wurde 68 Jahre alt.

Erst vor wenigen Wochen gab der "Tanz der Teufel"-Darsteller in einem Facebook-Post bekannt, dass er an Krebs erkrankt ist. Er habe schlechte Nachrichten und befinde sich in einem fortgeschrittenen Stadium, schrieb Hicks. Allerdings zeigte er sich durchaus optimistisch und gab an, noch ein bis drei Jahre Leben zu dürfen.

"Aber ich muss euch sagen, dass ich in meine 68 Jahre eine ganze Menge Leben hineingepackt habe", schrieb Hicks. Nun müsse er aber gehen. In einem dazugehörigen Bild zeigte er sich bereits schwer von seiner Krankheit gezeichnet und extrem abgemagert.

Man kannte Hicks aus „Spider-Man 2“ und „Darkman“

Danny Hicks wurde oft von Kult-Regisseur Sam Raimi besetzt und war unter anderem in den Filmen "Spider-Man 2" (2004) und "Darkman" (1990) zu sehen.

spot on news/RTL.de