Urlaub ohne Amanda: Sophia Vegas wehrt sich gegen empörte Fans

Sophia Vegas: Ohne Amanda in den Urlaub
Sophia Vegas © BANG Showbiz

Sophia Vegas muss harte Kritik einstecken, weil sie ohne ihre einen Monat alte Tochter in den Urlaub flog

Die 31-Jährige wurde im vergangenen Monat zum ersten Mal Mutter und seither sorgt sie wie gewohnt mit kontroversen Aussagen und ihrem Verhalten für Aufsehen. So erklärte sie zuvor bereits, auf das Stillen verzichten und nicht ihr komplettes Leben auf ihren neugeborenen Nachwuchs ausrichten zu wollen. Nun aber sorgt die dralle Blondine erneut für einen Shitstorm im Internet, denn sie flog mit ihrem Liebsten Daniel Charlier in den ersten Urlaub nach der Schwangerschaft - ohne Amanda Jaqueline!

Mit der empörten Reaktion auf die Fotos ihrer traumhaften Neu-Mami-Auszeit hatte die Ex des 67-jährigen Kiez-Königs Bert Wollersheim sicher schon gerechnet, allerdings trafen sie die Kommentare der Nutzer auf der Fotosharing-Plattform Instagram vermutlich dennoch. So hieß es in einem Post: "Alter ist es dein Ernst, dass du ohne Baby in den Urlaub bist?!? So kurz nach der Geburt??? Selbst Kakerlaken lassen ihre geschlüpften Babys nicht alleine..." Eine andere Nutzerin schrieb: "Die hat doch 'nen Schlag, ist jetzt mit ihrem Freund in Urlaub. Und ihr Kind ist nicht mal dabei, obwohl es eigentlich noch sehr klein ist und ihre Mama bräuchte."

Auf der Website des TV-Senders RTL äußerte sich Vegas nun zu den Vorwürfen gegen sie und erklärte: "Ich finde das auch absolut total in Ordnung, dass man sich paar Tage zurückzieht und sagt 'Ok, jetzt brauche ich mal eine Auszeit.'" Die kleine Amanda befände sich zudem bei ihrem Onkel und ihrer Tante und sei bestens versorgt. "Amandas Onkel und Tante passen auf sie auf! Ihr geht's gut. Wir sind jeden Tag im Kontakt", sagte die 31-Jährige. Der Kurztrip nach Mexiko habe anlässlich Daniels Geburtstag stattgefunden. Ob das die Gemüter allerdings besänftigt?

BANG Showbiz

weitere Stories laden