VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Umstrittenes Kussvideo: Jetzt nehmen Til Schweiger und Tochter Lilli Stellung

Til und Lilli Schweiger: Deutliches Statement zum Kussvideo
Til Schweiger und seine Tochter Lilli bei der Premiere des gemeinsamen Kinofilms "Klassentreffen 1.0" © imago/Future Image, gbrci, imago stock&people

Til und Lilli Schweiger: Deutliches Statement zum Kussvideo

Schauspieler Til Schweiger (54) geriet neulich in die Kritik, als er in einem Instagram-Video seine Tochter Lilli Schweiger (20) auf den Mund küsste. Der liebevolle Vater-Tochter-Moment spaltete die die Gemüter. Während sich die eine Hälfte der Fans über das enge Verhältnis der Familie freute, fanden die anderen das Bussi-Video anstößig. Nun äußerten sich Til und Lilli gemeinsam zu dem Thema.

Lilli Schweiger findet Kritik am Kuss-Video "grotesk"

Lilli Schweiger selbst kann die Kritik nicht verstehen: "Ich finde es total grotesk, [...] dass Leute denken, dass mein Vater mich drängen würde, ihn zu küssen!" Der Schauspieler selbst bekräftigt im Interview mit 'Gala': "Für mich ist es normal, meine Kinder zu küssen. Ich habe meinen Kindern auch 20 Mal am Tag gesagt, dass ich sie liebe. Sie waren schon fast genervt und meinten: 'Das hast du mir doch heute schon zehnmal gesagt!'" Um ihren Standpunkt klarzumachen, küssten sich Vater und Tochter für das Magazin erneut. 

Stolzer Vater Til

Neben Lilli zieht der Regisseur mit seiner Ex-Frau Dana außerdem die Kinder Valentin (23), Luna (21) und Emma (15) groß. Dass viele von ihnen inzwischen schon auf eigenen Beinen stehen, nimmt den stolzen Papa jedoch schon etwas mit. "Ich freue mich, dass sie ihren eigenen Weg gehen, aber es schmerzt doch ganz schön", gibt der Star zu.

Lilli Schweiger und Papa Til wieder gemeinsam vor der Kamera

Mit Lilli stand Til kürzlich für den neuen Kinofilm 'Klassentreffen 1.0', der am 20. September erscheint, vor der Kamera. Die hübsche Blondine freute sich riesig über ihre erste große Filmrolle - und natürlich auch über die satte Gage. Von der ist allerdings nicht mehr viel übrig. "Ich hab's mir einfach gut gehen lassen. Und ich habe immer meine Freunde eingeladen, weil es ja keinen Spaß macht, wenn man in seinem Schloss alleine sitzt. Im Nachhinein ein Fehler, dass das Geld direkt auf mein Konto ging. [...] Jetzt ist das Geld weg! Und ich muss wieder sparsam sein, aber ich bin glücklich", verrät sie.

BANG Showbiz