Udo Walz plaudert aus dem Nähkästchen: So ist Angela Merkel als Friseur-Kundin

Udo Walz feiert 50-jähriges Friseur-Jubiläum

Er ist der Mann, dem die deutschen und internationalen Promis ihre Haare anvertrauen. Vor 50 Jahren eröffnete Udo Walz seinen ersten Friseursalon. Mittlerweile ist er genau so berühmt, wie seine zahlreichen Kunden. Denn egal ob Romy Schneider, Marlene Dietrich, Heidi Klum oder sogar die Bundeskanzlerin Angela Merkel, Udo hatte sie alle schon auf seinem Friseurstuhl sitzen. Mit uns hat der 74-Jährige jetzt über seine Karriere als Star-Friseur und seine promineten Kunden gesprochen. 

Udo Walz über Angela Merkel: "Sie dürfen ihr keine Fragen stellen"

Jetzt aber mal Hand aufs Herz, lieber Udo Walz. Wie ist es, wenn die Bundekanzlerin zu seinen Kunden zählt? Wie sieht es da mit der Termin-Vergabe aus und über was spricht man so mit einem Staatsoberhaupt? Wer hätte das gedacht, aber Angela Merkel ruft tatsächlich noch selbst im Salon an und macht ihre Termine. Doch auch die 64-Jährgie soll einfach mal ihre Ruhe genießen. Aus diesem Grund bekommen Udos Mitarbeiter ein Redeverbot, wenn es um die Bundeskanzlerin geht. "Sie dürfen ihr keine Fragen stellen. Sie soll ganz in Ruhe ihren Tee oder Kaffee genießen können", berichtet der Star-Friseur.  

Doch Angela Merkel ist nicht die einzige Berühmtheit, mit der Udo Walz kleine persönliche Anekdoten verbindet. Warum er mit Gwyneth Paltrow mal im Bett gelandet ist und warum er es sich fast mit der Queen verscherzt hätte, sehen Sie im Video.