TV-Interview von 2006: So schüchtern war Schlagerqueen Helene Fischer vor ihrem Durchbruch

Altes TV-Interview zeigt blutjunge Helene Fischer

Sie ist die erfolgreichste Sängerin Deutschlands, jeder kennt sie – Helene Fischer (34). Doch auch ein Superstar wie sie hat mal klein angefangen. Im Internet macht derzeitig ein altes Video der Schlagersängerin die Runde, das sie noch als schüchterne 21-Jährige, kurz vor ihrem Durchbruch, zeigt.

Helene-Fischer-Interview von 2006 aufgetaucht

Im Jahr 2006 war Helene Fischer noch ganz am Anfang ihrer steilen Karriere, hatte gerade ihr erstes Album "Von hier bis unendlich" veröffentlicht. Auf Facebook kursiert gerade ein Video eines alten TV-Interviews, das Helene ganz aufregt und kurz vor ihrer ersten großen Bühnenshow zeigt: "Ja, ich bin Helene Fischer, bin 21 Jahre alt, habe hier heute die Freude, in Koselitz auf dem Markt, singen zu dürfen", erzählt die blutjunge Fischer im Clip ganz aufgeregt. "Das wird mein längster Auftritt, denn ich habe noch nie 45 Minuten so am Stück gemacht", gesteht die Sängerin im TV-Interview eines sächsischen Lokalsenders.

Kaum vorzustellen, dass die mehrfache ECHO-Preisträgerin, die sich gerne mal in Dessous fotografieren lässt und heute in jeder Stadt vor ausverkauften Haus mit großer Bühnenshow über mehrere Stunden performt, auch einmal nervös beim Dorffest auftrat.

Als der Journalist ihr dann einige Fragen stellt, reagiert der heutige Profi ungewohnt schüchtern. Als Fischer darauf angesprochen wird, dass sie in Insiderkreisen bereits als "die heimliche Andrea Berg-Nachfolgerin" gehandelt wird, zeigt sie sich ganz bescheiden und erklärt, dass sie sich nicht mit ihr vergleichen würde. "Sie ist ein Individuum, sie ist eine ganz tolle Sängerin, ich bewundere sie – vor allem ihre Karriere, was sie alles gemacht hat", schwärmt Fischer.

Helene Fischer zeigte schon früh Kampfgeist

"Wenn ich so ein Kompliment höre, ist das für mich natürlich eine Ehre", erzählt sie weiter. "Ich bin ja noch ganz am Anfang, ich muss ja noch viel tun, dass ich da überhaupt diesen Status erreiche", erklärt Fischer weiter. Auf die Frage, ob sie sie den Status von Andrea Berg denn erreichen wolle, beweist sie aber durchaus Kampfgeist: "Es ist eine Wahnsinnskarriere, da würde – glaub ich – kein Sänger Nein sagen."

Weiter im Video kann man dann den Aufritt von Fischer sehen: Die heute 34-Jährige, die ihre Fans vor Kurzem ihren neuen Sommer-Look präsentierte, steht dort im weißen Poloshirt und weißer Jeanshose mit einem roten Tuch um die Hüfte vor der Menschenmenge und singt ganz zaghaft ihre Lieder – es ist sympathischer Auftritt mit kleinen Macken und Fehlern, den es in dieser Form heute nicht mehr geben wird – aber sehen Sie selbst!