TV-Duell der Streithähne: Oliver Pocher besiegt 'den Wendler'

TV-Duell der Streithähne: Oliver Pocher besiegt 'den Wendler'
Oliver Pocher © BANG Showbiz

Oliver Pocher gewinnt das TV-Duell gegen Michael Wendler.

Wochenlang hatten sie sich einen öffentlichen Streit in den sozialen Netzwerken geliefert, nun entschied ein Duell zur besten Sendezeit im deutschen Fernsehen, wer momentan allgemein die Nase vorn hat - zumindest in Sachen Live-Spiele. Der 47-jährige Party-Sänger zog dabei am Ende der Show 'Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!' den Kürzeren und musste sich in der Gesamtwertung seinem 42-jährigen Konkurrenten geschlagen geben.

Das erste der neun Spiele konnte der 'Sie liebt den DJ'-Star noch für sich entscheiden. Die Aufgabe war aber auch nicht allzu schwer und bot ihm einen absoluten Vorteil: Die Kandidaten sollten seine eigenen Songs erkennen. Bis einschließlich Spiel Nummer vier lieferten sich Wendler und Pocher dann noch ein spannendes Duell, bis der Comedian den Freund der 19-jährigen Laura Müller hinter sich ließ - ab dem Spiel namens "Das gibt 'ne Anzeige", in dem Pocher seinen Joker einsetzte und drei Extrapunkte einheimste. Im Anschluss war der Ex-Mann von Alessandra Meyer-Wölden nicht mehr zu bremsen, er gewann jedes Spiel, einschließlich das große Finale.

Nach der Niederlage des 'Egal'-Interpreten wartet nun seine Strafe auf ihn und der Sender hat sich dafür etwas besonders Fieses ausgedacht! "Der Wendler" muss ein Video aufnehmen und es auf seinen Social-Media-Profilen verbreiten. Sein vorgefertigter Text: "Jetzt ist es amtlich. Herr Pocher, Sie sind einfach eine Nummer zu groß für mich mit ihren 1,70 und noch animalischer als der Bachelor. Ich wünschte, ich wäre wie Sie: So frech, so blond, so witzig. Ich stehe zurecht da, wo ich stehe: In ihrem Zwergenschatten. Dieses Video ist das Ende von einem Beef, einer Feindschaft." Aber ob die Fehde zwischen den beiden damit wirklich ein für allemal ein Ende gefunden hat?

BANG Showbiz