True Story! John Stamos masturbierte aus Versehen zu "Fuller House"

John Stamos lacht
John Stamos hat ein pikantes Geständnis gemacht. © 2013 Getty Images, Kevork Djansezian

John Stamos bekommt nicht genug von Uncle Jesse und Co.

"Erbarme dich meiner" – John Stamos (55) kann offenbar gar nicht genug von seiner langjährigen Paraderolle des Uncle Jesse bekommen. Kurz vor dem Start der neuen "Fuller House"-Staffel im Dezember legte der Schauspieler ein pikantes Geständnis ab: Er hat zur Serie masturbiert.

Kein Scherz!

In der brandneuen Late-Night-Talkshow "Busy Tonight" plauderte John mit Host Busy Philipps (39) über sein neues Leben als Ehemann und Vater. Und als hätte er nur darauf gewartet, platzte plötzlich eine ziemlich unerwartete Geschichte aus ihm heraus. "Ich kann es nicht fassen, dass ich die Story endlich erzählen darf", lachte er und begann zu erklären: "Als wir versucht haben, schwanger zu werden, mussten wir eine Fruchtbarkeitsklinik besuchen, wo ich eine Spermaprobe abgeben sollte." Dann sei es passiert.

Er habe den kleinen Raum betreten, und man habe ihm nahegelegt, zur Stimulation Videos oder TV zu schauen. "Also habe ich den Fernseher angeschaltet, und es lief 'Fuller House'. Ich schwöre", offenbarte er. Was für ein Wink des Schicksals.

30 Jahre 'Full House': So haben sich die Stars verändert
01:26 Min 30 Jahre 'Full House': So haben sich die Stars verändert

Vor 30 Jahren schlüpfte John zum ersten Mal in die Rolle des Uncle Jesse

John Stamos hat 1987 mit "Full House" seinen großen Durchbruch als Schauspieler gefeiert. Acht Jahre lang verkörperte er die Rolle des wilden Musikers Uncle Jesse. Fast 20 Jahre später kündigten die Macher die Fortsetzung "Fuller House" an. Im Dezember soll die mittlerweile vierte Staffel über die TV-Bildschirme flimmern.