Trennung von Simone Thomalla: 1. TV-Auftritt von Silvio Heinevetter

ARCHIV - 27.07.2019, Sachsen, Leipzig: Simone Thomalla und ihr Freund Silvio Heinevetter kommen zur Spendengala der GRK-Golf-Charity Masters in das Hotel The Westin Leipzig.  Das Paar hat sich nach zwölf Jahren Beziehung getrennt. In einem Statement
Simone Thomalla und Silvio Heinevetter haben sich getrennt © dpa, Jens Kalaene, bsc

Silvio Heinevetter bei „Schlag den Star“

Alle Augen sind am heutigen Samstagabend (18. September) auf Silvio Heinevetter (36) gerichtet. Der Handballer ist nämlich Kandidat bei „Schlag den Star“ und tritt dort gegen Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev (24) an. Für ihn ist es der erste TV-Auftritt nach der Trennung von Simone Thomalla (56). Wie geht es dem Sportler wohl, seitdem das Liebes-Aus in aller Munde ist?

Silvio möchte in die Fußstapfen seiner Ex-Stieftochter Sophia Thomalla treten

Als „Schlag den Star“ beginnt, wirkt Silvio wie immer superrelaxt und cool. Von Nervosität oder gar Liebeskummer fehlt tatsächlich jede Spur. Er scheint die Trennung ganz gut verkraftet zu haben – Simone und er sind aber ja auch schon ein paar Monate getrennt. Dass der 36-Jährige wieder Single ist, wird zu Beginn nur ganz kurz thematisiert. In einem Einspieler vor den Matches wird die Beziehung zu Simone angeschnitten – mehr aber auch nicht.

Dafür wird hin und wieder aber über Silvios Ex-Stieftochter Sophia Thomalla (31) gesprochen. Denn sie war vor wenigen Wochen ebenfalls zu Gast in der Show und ging sogar als glückliche Siegerin hervor. „Die Motivation ist da, ich hoffe, ich kann in ihre Fußstapfen treten“, hält Silvio in seinem Vorstellungsvideo fest.

Im Video: Auch Simone Thomalla stellte sich jetzt selbstbewusst dem Blitzlichtgewitter

Simone Thomallas erster Auftritt nach Liebes-Aus
00:40 Min

Simone Thomallas erster Auftritt nach Liebes-Aus

Sophia ist ebenfalls seit Kurzem Single

Wie bei Silvio wurde auch Sophias „Schlag den Star“-Auftritt mit Spannung erwartet. Denn auch sie war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten frischgebackener Single. Sie konnte sich übrigens einen witzigen Spruch über ihre Trennung nicht verkneifen. „Pech im Spiel, dafür hab ich ja Glück in der Liebe“, scherzte sie nach einem verlorenen Match. Ob das auf „Papa Heine“ auch zutrifft? Silvio wird an seinem großen Abend übrigens von seinem eigenen Vater, der im Publikum sitzt, unterstützt. (dga)