Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen: So reagieren die Promis

Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen: So reagieren die Promis
Helene Fischer und Florian Silbereisen © imago/STAR-MEDIA, imago stock&people

Helene Fischer und Florian Silbereisen gehen nun getrennte Wege

Es ist DIE Promi-Trennung des Jahres. Wie RTL.de zuerst berichtete, haben sich Helene Fischer und Florian Silbereisen offiziell getrennt. Sie galten als Traumpaar der deutschen Schlagerszene. Viele Promis reagieren geschockt.

Nach zehn Jahren und etlichen Spekulationen über eine baldige Hochzeit, platzte nun die Bombe: Helene Fischer und Florian Silbereisen sind getrennt. Was einst als deutsches Glamour-Paar galt, ist nun Geschichte. So überrascht wie die Fans, so kalt erwischt hat es auch die Promis.

Judith Williams sagt: "Das finde ich sehr sehr schade, weil ich die beiden ganz ganz toll als Paar fand. (...) Man blickt nicht dahinter und ich finde immer bei solchen Sachen: Niemand darf darüber urteilen - außer die beiden selber."

Die deutschen Promis nehmen Anteil

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ihr Lieben, heute wende ich mich mit sehr persönlichen Zeilen an euch, die mir aber sehr wichtig sind hier nieder zu schreiben. In den nächsten Wochen und Monaten wird die Gerüchteküche in den Medien - wie schon so oft in den vergangenen Jahren - brodeln und um hier einfach vorweg den Wind aus den Segeln zu nehmen, schreibe ich euch hier „unsere“ Wahrheit. So traurig wir darüber sind, dass wir unseren Lebenstraum gemeinsam nicht verwirklichen konnten und Florian und ich nun getrennte Wege als Paar gehen, umso schöner und kraftvoller gehen wir aus dieser bitteren Erfahrung nun als Freunde neue Wege! Wir haben uns 10 Jahre Respekt, bedingungslosen Zusammenhalt, Harmonie, Treue, Freundschaft und Liebe geschenkt und das spiegelt sich jetzt auch in unserer Trennung wider. Wir gehen hier als Freunde gestärkt raus und werden nicht zulassen, dass sich uns die Medien auch nur ansatzweise in den Weg stellen oder uns gegeneinander ausspielen. Nichts und niemand kann uns erschüttern! Auch euch, liebe Fans und Freunde, bitten wir nicht allem Geschriebenen zu glauben, denn meist steckt dahinter nur eine Geschichte, die erfunden wurde. Wir sind zwar schon eine Weile getrennt, haben für uns aber auch erst einmal die Lage sortieren müssen und das braucht Zeit, denn auch wenn die Liebe schleichend geht, wirft man eine Beziehung nicht einfach nach 10 Jahren bedeutungslos hin. Aber ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen. Umso bedeutender und berührender ist für mich zu sehen, mit welcher Größe Florian damit umgeht! Ich bin nicht nur für 10 wundervolle Jahre dankbar, sondern jetzt auch dankbar solch einen Freund in meinem Leben zu wissen. Dass die Zeit die Wunden heilt und somit auch Seelenfrieden für diejenigen einkehrt, die betroffen zurück bleiben, wünsche ich mir von ganzem Herzen! Jetzt ist offen und ehrlich alles gesagt und nun kann ich nur hoffen, dass der Schock sich irgendwann auch in Freude für unser aller Glück umwandelt. Ich kann nur aus tiefstem Herzen sagen: Danke Florian 🙏🏼 für alles!!!

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer) am

Unter einem offenen Brief, den Helene am Mittwochabend auf ihrem Instagram-Account veröffentlicht, nehmen weitere Promi-Kollegen Anteil am Beziehungsschicksal des einstigen Schlager-Traumpaares.

"Du musst dich nicht erklären! Jeder soll glücklich werden, wie er/sie es sich wünscht und das geht weder die Presse, noch uns etwas an", wendet sich TV-Gesicht Julian F. M. Stoeckel (31) an die Sängerin, während Topmodel Rebecca Mir (26) fast zeitgleich ergänzt: "Hauptsache du bist glücklich".

Und auch Moderatorin Annett Möller (40) spricht der "Atemlos"-Interpretin gut zu und gibt Tipps für eine harmonische Zukunft: "Das Wichtigste ist jetzt der gegenseitige Respekt."

Sophia Thomalla (29) nimmt die Trennung mit Humor und lockert die Stimmung mit ihrem ganz persönlichen, ironisch-lustigen Beitrag auf: "Endlich bist du frei für mich."

Im Video: Ist ER der neue Mann an Helenes Seite?