Travis Scott: Er wird von anderen Künstlern inspiriert

Travis Scott: Er wird von anderen Künstlern inspiriert
Travis Scott © BANG Showbiz

Der 'Can't Say'-Hitmacher ist von Künstler Kid Cudi inspiriert.

Der 'SICKO MODE'-Sänger hat den 35-jährigen Rapper als eines seiner Idole benannt. Auch Pete Rock, Pharell und Kanye West gehören zu seinen musikalischen Vorbildern.

Travis teilte dazu in einem Gespräch mit dem 'Playboy'-Magazin für die Frühlingsausgabe #TheSpeechIssuee mit: "Einer meiner größten Idole ist Kid Cudi. Die Art wie er seine Geschichten erzählt, wie er sich als Kind fühlte und wo er herkommt - damit kann ich mich wirklich identifizieren. Ich habe meine eigene Art des Erzählens von Geschichten entwickelt, ob es durch Melodien oder das Rappen selbst ist. Und als Produzent muss man andere tolle Künstler studieren wie Pete Rock, Kanye oder Pharell. Ich habe auch immer vereschiedene Stile ausprobiert, denn ich wollte nicht immer die gleiche Musik machen."

Travis verriet dem 'Playboy' auch, dass er seine Fans mit seiner Musik inspirieren wolle: "Als ich angefangen habe, hätte ich nie gedacht, dass ich auf so großen Bühnen stehen werde und das so viele Menschen extra kommen, um meine Musik zu hören. Ich denke, dass Schönste als Künstler ist, wenn man sieht wie viele Menschen man mit seiner Kunst berühren kann. Man fragt sich dann immer: 'Bewegen sie sich zu deiner Musik?, Leben sie zu deiner Musik oder hilft es ihnen ineiner schweren Situation? oder Rocken sie zu deinem Sound total ab?...'"

Travis hat erst letzten August sein Album 'Astroworld' veröffentlicht und verriet, dass er zu dieser Zeit unbedingt etwas rausbringen wollte, aber es auch wichtig für ihn war, dass alles perfekt sei. Dazu erzählte er dem Magazin: "Die Leute haben so lange auf etwas gewatet. Aber bei Alben nehme ich mir immer viel Zeit. Ich will mich einfach damit wohlfühlen und am Ende zufrieden mit dem Produkt sein."




BANG Showbiz