George, Charlotte und Louis erleben viele Veränderungen

Trauer, Umzug, neue Schule! Welchen Herausforderungen sich die Royal-Kids stellen müssen

ARCHIV - 05.06.2022, Großbritannien, London: Der britische Prinz William, seine Frau, Herzogin Kate und ihre Kinder Prinz George (8, l), Prinzessin Charlotte (7, M) und Prinz Louis (4) stehen am vierten Tag der Feierlichkeiten zum Platinjubiläum der
Prinz William,, seine Frau Kate und die drei Kinder George, Charlotte und Louis © dpa, Alberto Pezzali, TS rac wst

Eine Familie im Trauer-Modus. Alleine die Tatsache, den Kindern George (9), Charlotte (7) und Louis (4) beizubringen, dass es ihre Uroma nicht mehr gibt und der Opa jetzt König von England ist, dürfte Kate und William vor eine echte Herausforderung stellen. Und auch für die beiden selbst wandeln sich die Rollen: Das royale Paar ist durch den Tod der Queen zu Prinz und Prinzessin von Wales avanciert.

Alle Infos zur Tod der Queen und wie es nun weitergeht, lesen Sie hier im Live-Ticker.

Umzug vom Kensington Palast nach Windsor

Tatsächlich befand sich das Leben des Thronfolgers und seiner Familie bereits zuvor im Umbruch. Im Sommer war die Familie aus dem Kensington Palast in London ausgezogen, um aufs Land zu ziehen. Das Ziel: Windsor, das rund 40 Kilometer westlich von London liegt. Dort bewohnen William und Kate mit den drei Kids jetzt das „Adelaide Cottage“. Ob es dabei bleiben wird? Zuletzt mehrten sich Berichte, die die Frage aufbrachten, ob die Familie dort bleiben könne oder nicht doch der neue König ins Adelaide Cottage einziehen werde. Das ist allerdings höchstens Zukunftsmusik und wurde bislang von keiner Seite bestätigt.

Im Video: Kurz vor dem Queen-Tod brachten William und Kate die Kids noch zur neuen Schule

William und Kate bringen Kinder zur Schule
00:32 Min

William und Kate bringen Kinder zur Schule

Kids aus der alten Schule herausgerissen

Zum Umzug nach Windsor zählte jedoch auch der Schulwechsel für die Kinder – sowohl George als auch Charlotte verließen ihre alte Schule und besuchen im neuen Schuljahr die „Lambrook School“ in der Region Berkshire. Klein-Louis drückt noch nicht die Schulbank, muss sich aber nun auch an eine andere Umgebung und damit auch andere Freunde gewöhnen.

In all das mischt sich jetzt die unermessliche Trauer um die verstorbene Uroma und das gigantische öffentliche Interesse, das damit einhergeht und von dem auch die Kleinen nicht komplett verschont bleiben. (rla)

weitere Stories laden