Trauer um Hollywood-Star: Doris Day im Alter von 97 Jahren verstorben

Day war eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen des 20. Jahrhunderts

Die US-Sängerin und -Schauspielerin Doris Day ist tot. Sie wurde 97 Jahre alt. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf Days Stiftung, die Doris Day Animal Foundation. Laut der Stiftung begleiteten Day enge Freunde in ihren letzten Stunden. "Doris Day war für ihr Alter in einer exzellenten köperlichen Verfassung. Bis vor kurzem, als eine Lungenentzündung zu ihrem Tod führte", erklärte die Foundation in einem Statement. Day war eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts und einer der größten Stars Hollywoods in den 1950ern und 60ern. Das Video zeigt einige Highlights ihres bewegten Lebens. 

DORIS DAY. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAg49_
In den 1950er und 60er Jahren war Doris Day fester Bestandteil der Hollywood-Szene. © imago images / ZUMA Press, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Doris Day, die Hollywood-Ikone

Doris Days Karriere begann als Sängerin. Sie trat in verschiedenen Big Bands auf, 1947 schaffte sie dann den Sprung nach Hollywood, wo sie in Musicals zu sehen war. In den späten 1950er und frühen 1960er Jahren wurde sie zu den populärsten und kommerziell erfolgreichsten Hollywoodstars. Von 1948 bis 1968 war sie wie keine Zweite in Kinofilmen vertreten.

Unter anderem durch Filme wie dem Hitchcock-Streifen "Der Mann, der zu viel wusste" (1956) wurde Day zum Weltstar. Ihre größten Erfolge feierte sie mit Liebeskomödien wie etwa "Bettgeflüster" (1959) und "Ein Hauch von Nerz" (1962).

Day war viermal verheiratet. Die letzte Ehe mit Barry Comden wurde 1981 geschieden. Day hinterlässt keine Kinder. Ihr einziger Sohn Terry starb im 2004 im Alter von 62 Jahren an Krebs. Seit dem Ende ihrer Filmkarriere setzte sich Doris Day verstärkt für den Tierschutz ein, wofür sie 2004 mit der Presidential Medal of Freedom ausgezeichnet wurde.