Trailer zu "Finch" mit Tom Hanks: "Cast Away" in der Post-Apokalypse?

Trailer zu "Finch" mit Tom Hanks: "Cast Away" in der Post-Apokalypse?
Tom Hanks auf dem Poster zu "Finch". © Apple, SpotOn

Bei Apple TV+

"Cast Away" in der Post-Apokalypse? Auf den ersten Blick wirkt der erste Trailer zu Tom Hanks' (65) neuem Film "Finch" wie die Science-Fiction-Version seines 2000-er Vehikels, in dem er auf einer einsamen Insel strandete. Nur das Hanks in seinem neuesten Werk nicht mit einem Volleyball reden muss, sondern einen Hund und einen Roboter als Ansprechpartner hat.

"Finch" mit Tom Hanks: Die Story

Der Trailer zu der Produktion von Apple TV+ entwirft ein apokalyptisches Bild. Eine Sonneneruption hat die Ernte auf der Erde vernichtet. Tom Hanks Figur Finch scheint der einzige Überlebende zu sein. Der todkranke Erfinder hat nur seinen Hund als Gesellschafter. Damit der nach seinem Tod nicht allein ist, entwickelt Finch einen Roboter, der sich um das Tier kümmern soll. Zu dritt machen sie sich auf eine Reise. Vielleicht gibt es ja doch noch andere Überlebende?

Mit dieser Story erinnert "Finch" nicht nur an "Cast Away", sondern auch an den mehrfach verfilmten Sci-Fi-Klassiker "I Am Legend". In der Verfilmung von 2007 begleitet Will Smith (52) als einziger Überlebender einer Viruskatastrophe ebenfalls ein Hund.

Neben Hanks gehören zum Cast unter anderem Skeet Ulrich (51) und Laura Harrier (31). Finch scheint also doch nicht der einzige Überlebende zu sein (außer, die anderen Figuren tauchen in Rückblenden auf). Regie führt Miguel Sapochnik (47, "Repo Man"). Als Produzent ist Robert Zemeckis (70) beteiligt - der Regisseur von "Cast Away"!

Nur bei Apple TV+

"Finch" sollte eigentlich regulär im Oktober 2020 unter dem Titel "Bios" in den Kinos starten. Nach einer Verschiebung durch die Corona-Pandemie sicherte sich Apple TV+ die Rechte und wird den Film exklusiv ab dem 5. November 2021 ausstrahlen.

spot on news