Emotionale Botschaft

„Bin zutiefst betrübt": Prinz William trauert um ermordeten Ranger

"Bin zutiefst betrübt": Prinz William trauert um ermordeten Ranger
Prinz William hat einen Bekannten verloren. © imago/i Images, SpotOn

Prinz William (40) hat sich auf Twitter mit einer emotionalen Botschaft gemeldet. Er trauert um einen Bekannten. William sei „zutiefst betrübt" gewesen, als er „von der Ermordung von Anton Mzimba" erfahren hat. Er habe den Ranger zuletzt im November gesprochen.

Emotionaler Post

„Engagierte und mutige Ranger wie Anton sind von zentraler Bedeutung für die Erhaltung von Afrikas fantastischer Tierwelt", schreibt William in Erinnerung an den Tierhüter. Er hoffe, dass die Verantwortlichen „schnellstens zur Rechenschaft gezogen werden". Seine Gedanken seien bei Anton Mzimbas Familie.

Naturschutz ist wichtiges Anliegen für William

Anton Mzimba war einer der leitenden Ranger des „Timbavati Private Nature Reserve“ in der südafrikanischen Provinz Mpumalanga, wie der offiziellen Webseite zu entnehmen ist.

William, der begeisterter Naturschützer ist, und Anton hatten zuletzt im November bei einer Telefonkonferenz Kontakt. Sie sprachen über die Schwierigkeiten, mit denen Ranger bei der Bekämpfung von Wilderei konfrontiert werden.

(spot on news/ aet)

weitere Stories laden