Hollywood Blog by Jessica Mazur

"Top Gun"-Fortsetzung: Tom Cruise, der ewig Coole

18.07.2019, USA, San Diego: Schauspieler Tom Cruise präsentiert einen Clip von «Top Gun: Maverick» auf der Comic-Con-Messe. Zum Auftakt der Veranstaltung präsentierte der Schauspieler den ersten Trailer für die Fortsetzung des Kampfjetpiloten-Films «
Tom Cruise überrascht Fans mit Mini-Auftritt auf Comic-Con-Messe in San Diego. © dpa, Chris Pizzello, PM DC DA pat

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Während andere Hollywood-Stars mit Ende 50 in Rente gehen, startet Tom Cruise (57) nochmal so richtig durch. Bei der Filmmesse "Comic Con" in San Diego brachte er das Publikum mit dem ersten Trailer zu "Top Gun: Maverick" zum Ausflippen.

Tom Cruise: Mit "Top Gun" zurück zu den Anfängen seiner Karriere

Er schafft es auch nach über 30 Jahren im Filmgeschäft, seine Fans restlos zu begeistern. Tom Cruise überraschte bei "Comic Con" in San Diego mit einem Mini-Auftritt, der allerdings Maxi-Aufmerksamkeit erregte. Er stellte den ersten Trailer der "Top Gun"-Fortsetzung vor.

"Top Gun" kam 1986 in die Kinos und gilt als der Film, der Tommy-Boy seinen großen Durchbruch sicherte. Als sexy Pilot mit cooler Ray-Ban-Sonnenbrille kam er bei männlichen und weiblichen Zuschauern super an. Damals war er gerade mal süße 24!

Altert Tom Cruise eigentlich nie?
02:31 Min Altert Tom Cruise eigentlich nie?

Er sitzt selbst im Cockpit

Beim Sequel sitzt er wieder im Kampf-Jet und düst kopfüber durch die Weltgeschichte. Und ich muss sagen: Der Trailer sieht super aus! Die Flugsequenzen sind selbst auf dem Handy beeindruckend, da kann man sich vorstellen, wie toll das auf der Kinoleinwand wirken wird.

Tom macht ja gern seine Stunts selbst, selbst wenn er sich beim Sprung von einem Dach den Knöchel bricht, wie das beim "Mission Impossible"-Dreh vor ein paar Jahren passiert ist. Bei "Top Gun" sitzt der Hobby-Pilot tatsächlich selbst im Cockpit. Allerdings nicht in einem echten "Hornet" Kampf-Jet der US Navy, denn die sind für Zivilisten verboten, aber in etwas, das dem Original offensichtlich täuschend ähnlich sieht. Tom wirkt jedenfalls gewohnt cool.

Top Gun Maverick Trailer
02:14 Min Top Gun Maverick Trailer

Er zieht seine jüngere Kollegen ab

"In 'Top Gun' geht es um Konkurrenzkampf, um Familie, um Opferbereitschaft, Heldenhaftigkeit und um das Fliegen", verriet Tom den Fans vor der Trailer-Premiere. "Für mich ist es ein Liebesbrief an die Luftfahrt." Die "Comic Con"-Gemeinde war total aus dem Häuschen bei Toms Auftritt. Kein Wunder, der sieht mit 57 aus wie mit 37. Der Mann scheint nicht zu altern und ist bestens in Form! Gewohnt charmant und mit seinem typischen Grinsen im Gesicht rührte er die Werbetrommel für seinen Film.

Miles Teller (32), der ebenfalls im neuen "Top Gun" mitspielt, verriet in einem Interview, dass er am Set in Sachen Fitness kaum mit Tom mithalten konnte. "Es ist wirklich schwierig", so Miles. "Ein paar Tage oder Wochen sind ja mal okay, aber wer kann das über Monate hinweg durchziehen so wie er?"

Weitere Action-Filme in den nächsten drei Jahren

Sein Karriere-Tief nach dem denkwürdigen Rumgehüpfe auf Oprah Winfreys Talkshow-Couch 2005 und den bizarren Scientology-Äußerungen hat Tom längst überwinden und in den letzten Jahren zurück in seine Superstar-Rolle gefunden. An den Ruhestand denkt er noch lange nicht. "Top Gun: Maverick" kommt 2020 in die Kinos. 2021 und 2022 folgen weitere "Mission Impossible"-Filme.

Jessica Mazur