Tommy Hilfiger über den besten Ratschlag, den er von Karl Lagerfeld bekam

Tommy Hilfiger über den besten Ratschlag, den er von Karl Lagerfeld bekam
Tommy Hilfiger © BANG Showbiz

Tommy Hilfiger verriet, dass ihm der verstorbene Karl Lagerfeld beibrachte, wie wichtig es ist, vergangene Kollektionen zu archivieren.

Der 69-jährige Designer, der Lagerfelds gleichnamiges Modehaus im Jahr 2004 kaufte, enthüllte, dass es zu der "Magie" des verstorbenen kreativen Chefs von Chanel gehörte, "einfach" Vintage-Kleidungsstücke aus den vergangenen Kollektionen "relevant für die Gegenwart" zu machen.

In einem Interview mit 'WWD.com' erklärte Hilfiger: "Die eine Sache, die mir Karl mitgegeben hat, war etwas, das ich niemals vergessen werde. Ich fragte Karl, 'Warum ist Chanel so erfolgreich — was ist deine Magie?' Und er antwortete, 'Es ist sehr einfach. Ich gehe zurück zu den Archiven von Coco Chanel und nehme mir all diese Ideen, um sie für die Gegenwart relevant zu machen.'" Hilfiger erzählte zudem, dass das Archiv "das wertvollste Vermögen" der Marke sei. Tommy fügte hinzu: "Ich habe viele, viele Male mit meinem Designteam so gearbeitet. Lasst uns zurück ins Archiv greifen, lasst uns nachschauen, was wir am Anfang machten und herausfinden, wie wir das für die Gegenwart relevant machen können."

BANG Showbiz