Tom Hiddleston packt aus: Deshalb trug er das Taylor-Swift-Shirt wirklich

Dieses Foto sorgte für Aufsehen: Tom Hiddleston mit seinen Freunden im Liebes-Shirt.
Dieses Foto sorgte für Aufsehen: Tom Hiddleston im Liebes-Shirt. © Splash News/Twitter

Tom Hiddleston: "Das Tanktop wurde ein Sinnbild der ganzen Sache"

Erinnern Sie sich an Tom Hiddlestons Shirt mit der Aufschrift "I ♥ T.S."? Das Foto ging um die Welt und der Schauspieler wurde zum Gespött im Netz. Jetzt erklärt der Ex-Lover von Taylor Swift endlich wie es dazu kam, dass er das Tank Top trug. 

Nun packt der Schauspieler aus über die T-Shirt-Affäre

Wir spulen zurück zum 4. Juli 2016: Taylor Swift (27) lud ihre prominenten Freunde in ihr Strandhaus auf Rhode Island ein, um den Indepence Day zu zelebrieren. Sie feierten, ließen die Korken knallen, planschten im Meer und hatten sichtlich Spaß. Die Liste der Promi-Gäste war lang: Blake Lively, Gigi Hadid, Ryan Reynolds, Cara Delevingne...

Und dann war da noch Schauspieler Tom Hiddleston (36). In einem weißen Top mit dem Schriftzug "Ich liebe T.S." Dass er damals eine Liebes-Romanze mit Taylor Swift hatte, hatte sich schon herumgesprochen. Jedoch hatte niemand mit einem so offenen Bekenntnis gerechnet, da sich der Filmstar bis dahin noch nicht öffentlich über die Liaison geäußert hatte.


Dass er seine Botschaft wie ein verknallter Teenie auf einem Shirt vor sich hertrug, brachte ihm viel Spott und Hohn ein. Ganz unter dem Motto 'Besser spät als nie' hat Tom Hiddleston nun dem 'GQ Magazine' erklärt, wie es dazu kam, dass er sich in diesem Hemdchen zeigte. Der Brite erklärt, er habe sich am Rücken eine Schürfwunde zugezogen und diese vor der Sonne schützen wollen. So habe er in die Runde gefragt, ob jemand ein T-Shirt hätte. Und - rein zufällig - habe ihm einer seiner Freunde das besagte Taylor-Swift-Shirt gereicht. "Ich war überrascht, dass es so viel Aufmerksamkeit erregte. Das Tank-Top wurde zum Sinnbild der ganzen Sache", so Hiddelston.

Mit 'der Sache' - er sagt im Englischen wörtlich "the thing" - meint der Schauspieler seine Beziehung zu der Sängerin, die von zahlreichen öffentlichen Spekulationen und Gerüchten begleitet wurde. Im Endeffekt hielt die "Hiddleswift"-Beziehung nur knapp drei Monate.