Tom Hanks und Rita Wilson: Seit 35 Jahren verliebt und verheiratet

Tom Hanks und Rita Wilson: Seit 35 Jahren verliebt und verheiratet
Tom Hanks und Rita Wilson führen eine glückliche und skandalfreie Ehe. © 2019 Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com, SpotOn

Liebes-Jubiläum

Dass man den 35. Hochzeitstag auch als "Leinwand-Hochzeit" bezeichnet, kann kein Zufall sein. Jedenfalls nicht bei dem Schauspieler-Paar Tom Hanks (66) und Rita Wilson (66), das nun schon seit genau 35 Jahren filmreif glücklich miteinander verheiratet ist.

17 Milliarden Dollar für ihr Liebesgeheimnis

Kein Wunder, dass die beiden regelmäßig nach dem Geheimnis ihrer glücklichen Ehe befragt werden. Gelüftet haben sie es bislang jedoch noch nicht, auch wenn sie kürzlich anboten, es zum Preis von 17 Milliarden Dollar preiszugeben. Bei den Grammy Awards 2023 eröffnete Hanks den verblüfften Reportern: "Wir lassen die Presse immer gerne wissen, dass es ein Geheimnis gibt. Jetzt haben wir es in Flaschen abgefüllt - und werden es Ihnen einzeln für 17 Milliarden Dollar verkaufen."

Vermutlich besteht das Geheimnis ganz einfach darin, dass die beiden perfekt miteinander harmonieren. In einem Talk mit Star-Moderatorin Oprah Winfrey (69) beschrieb Tom Hanks ihre Beziehung folgendermaßen: "Ich betrachte meine Frau als meine Lebensgefährtin und wir haben ein Band, das über Worte wie Freundin oder Mutter hinausgeht."

Liebe auf den ersten Blick: "Kaboing - und es war passiert"

In der Zeit als Tom Hanks und Rita Wilsons Liebesgeschichte ihren Anfang nahm, standen die beiden Schauspieler noch vor ihrem großen Durchbruch. Hanks, damals noch verheiratet mit seiner College-Liebe Samantha Lewes (1952-2002), begegnete Rita Wilson erstmals bei den Dreharbeiten zu der Komödie "Volunteers" ("Alles hört auf mein Kommando", 1985). Wie er sich in einem Interview mit "GQ" erinnert, ging dann alles sehr schnell: "Rita und ich sahen uns nur an und - kaboing - war es passiert".

Nach Hanks' Scheidung im Jahr 1987 war der Weg für ihr bis heute andauerndes Eheglück endlich frei. Am 30. April 1988 gaben sich die beiden noch völlig faltenfreien Nachwuchs-Stars in Los Angeles ihr Jawort.

Auch der gemeinsame Nachwuchs ließ nicht lange auf sich warten. 1990 kam ihr Sohn Chet (32) zur Welt, 1995 folgte sein Bruder Truman (27). Beide Söhne sollten später ebenfalls Schauspieler werden.

Gemeinsamer Durchbruch mit "Schlaflos in Seattle"

Den großen Durchbruch als Hollywood-Stars feierte das Paar 1993 mit dem Riesenerfolg des Films "Schlaflos in Seattle", für den sie erstmals wieder gemeinsam vor der Kamera standen. Besonders für Hanks folgte in den kommenden Jahren ein Karrierehöhepunkt auf den nächsten. 1994 erhielt er für seine Hauptrolle in dem Aids-Drama "Philadelphia" seinen ersten Oscar, im Folgejahr wurde ihm dieselbe Auszeichnung dann für "Forrest Gump" verliehen.

Paar-Produktion: "My Big Fat Greek Wedding"

Seit 1996 agiert Tom Hanks immer wieder auch hinter der Kamera und produziert mit seiner eigenen Firma Playtone selbst Filme. Dabei kommt es regelmäßig zu gemeinsamen Projekten mit seiner Gattin. So produzierten die beiden zusammen 2002 die Erfolgskomödie "My Big Fat Greek Wedding", 2022 feierte ihre Tragikkomödie "Ein Mann namens Otto" Premiere, mit Tom Hanks in der Hauptrolle und Sohn Truman in der Rolle des jungen Otto.

Seit 2020 besitzen Hanks und seine (amerikanisch-griechische) Ehefrau auch die griechische Staatsbürgerschaft und verbringen gemeinsam viel Zeit in ihrem Haus auf der griechischen Insel Antiparos. Vermutlich ist dies auch der Ort, an dem sie ihren 35. Hochzeitstag verbringen werden - ganz ohne großen Rummel und ganz alleine mit dem Geheimnis ihrer großen Liebe.

spot on news

weitere Stories laden