VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Tom Ford: 'Niemand will echte Kleidung tragen'

Tom Ford: 'Niemand will echte Kleidung tragen'
Tom Ford © BANG Showbiz

Laut Tom Ford will heutzutage "niemand mehr echte Kleidung tragen".

Der 58 Jahre alte Modedesigner findet, dass Mode heute auf andere Art und Weise "konsumiert" wird und glaubt, dass mehr "Freiheit und Ausdruck" existiert. Zu Schauspielerin Julianne Moore sagte er anlässlich der 'Forces of Fashion'-Konferenz der 'Vogue': "Niemand will Kleidung tragen. Es hat sich viel verändert, seitdem ich in der Mode anfing. Menschen trugen den ganzen Tag lang echte, ordentliche Kleidung. Und dann hast du auch für den Abend zu ordentlicher Kleidung gewechselt. Jetzt tragen Leute T-Shirts, Jeans, vielleicht ein tolles Paar Schuhe, eine großartige Jacke und eine Tasche - egal, wer man ist. Mode wird auf solch andere Art und Weise konsumiert. Man hatte früher Modetrends, wo Plattform-[Modelle] der Schuh waren und sie blieben der Schuh für zwei oder drei Tage. Jetzt ist alles zur gleichen Zeit in Mode - Mode, Stilettos. Es gibt mehr Freiheit und Ausdruck davon, wer du bist."

Ford gab zu, dass die sozialen Medien die Mode auch verändert haben, dass Designer "ein wenig cartoon-artige" Mode-Looks kreieren, die im wahren Leben zwar "bescheuert" aussehen, auf Fotosharing-Seiten wie Instagram aber besser wirken. "Die Dinge, die sich gut für Instagram fotografieren lassen, sind vielleicht Dinge, die im wahren Leben ein wenig bescheuert aussehen. Es hat dazu geführt, dass wir ein wenig cartoon-haft wurden", so Ford weiter. "Du brauchst diese Qualität, die Traffic erzeugt, etwas, das sich als Bild lesen lässt."

BANG Showbiz