Toby Keith: Inspiration von Clint Eastwood

Toby Keith: Inspiration von Clint Eastwood
Clint Eastwood © BANG Showbiz

'Don't Let the Old Man In' von Toby Keith ist von Clint Eastwood inspiriert.

Der Singer/Songwriter verriet, dass er von einer Unterhaltung mit dem 88-jährigen Filmemacher und Schauspieler über dessen neues Projekt 'The Mule' und seine Arbeitseinstellung inspiriert gewesen sei, als er seinen Song schrieb. Keith berichtete gegenüber 'Billboard', dass er Eastwood gefragt habe, wie er in seinem Alter immer noch arbeiten könne, und dieser erklärte, er würde einfach jeden Tag aufstehen und rausgehen. "Er sagte, 'Ich stehe einfach jeden Morgen auf und gehe raus. Und ich lasse den alten Mann einfach nicht rein.' Und ich dachte, das schreibe ich auf", sagte der Sänger und offenbarte zudem, dass er seitdem von dem Song besessen sei: "Die Menschen redeten mit mir und sie sagten, 'Hast du gehört, was ich gerade sagte?' Und ich sagte, 'Nein', weil ich bei keinen Unterhaltungen zuhörte. Ich war von 'Don't Let the Old Man In' eingenommen. Ich arbeitete so hart daran. Als ich die Textzeile letztendlich sang, dachte ich, sie müsse dunkel sein, es müsse eine Ballade sein und es müsse einfach sein."

Keith ging es an dem Tag, an dem er den Track aufnahm, nicht sonderlich gut, aber er glaubt, seine Krankheit habe dabei geholfen, den Song noch besser werden zu lassen. Er erklärte weiter: "Mir ging es hundsübel an dem Tag. Ich hustete und nießte und dachte, es sei furchtbar. Ich machte das Beste aus meinem Gesang an dem Tag und ich schickte es weg. Es hört sich wirklich kantig, schläfrig, müde, krank an."

Eastwood selbst liebt das fertige Produkt und fragte direkt, ob er den Song in seinem neuen Film verwenden könne. Toby Keith erinnerte sich: "Er sagte 'Ich habe einen Platz im Film und ich tue ihn da rein.'"

BANG Showbiz