„Sie fühlt sich wohl, sie ist am Leben“

Tobias Moretti: 1. öffentlicher Auftritt mit Ehefrau Julia nach ihrem schweren Quad-Unfall

Vor dem schweren Quad-Unfall: Tobias und Julia Moretti  bei einer Veranstaltung.
Vor dem schweren Quad-Unfall: Tobias und Julia Moretti bei einer Veranstaltung. © deutsche presse agentur

Die Sorge um Julia Moretti war groß: Im Juni verunglückte die Ehefrau von Schauspieler Tobias Moretti (63) schwer mit einem Quad. 30 Meter stürzte die 51-Jährige mit dem bis zu 500 Kilo schweren Gefährt eine steil abfallende Wiese auf ihrem Grundstück in Tirol hinab. Das Unfall-Drama scheint nun aber ein gutes Ende genommen zu haben, denn Tobias und seine Frau zeigten sich erstmals wieder öffentlich auf einem Event.

Tobias Moretti: "Julia wird wieder die Alte werden"

Im Rahmen der Salzburger Festspiele stand Tobias Moretti mit dem Ensemble „Wood Sounds“ bei einem Kammerkonzert auf der Bühne. Am Rande der Veranstaltung verriet der 63-Jährige, wie es Ehefrau Julia nach ihrem dramatischen Quad-Unfall aktuell geht. Die 51-Jährige musste nach dem 30-Meter-Sturz im Juni zwei Mal an der Wirbelsäule operiert werden.

„Sie fühlt sich wohl, sie ist am Leben. Sie ist nicht gelähmt, sie kann alles machen“, erklärte Tobias dem ORF gegenüber. Julia werde „wieder die Alte werden“, so der Schauspieler: „Und das ist natürlich großartig.“

Im Video: So dramatisch war Julia Morettis Quad-Unfall

So geht es Tobias Morettis Ehefrau Julia
00:32 Min

So geht es Tobias Morettis Ehefrau Julia

Julia Moretti lief an Krücken über den roten Teppich

Wie gut es Julia Moretti inzwischen wieder geht, zeigte sie sogar selbst. Eigentlich hätte sie gemeinsam mit ihrem Mann auf der Bühne stehen sollen, doch dafür war die Oboistin noch nicht fit genug, weil sie aktuell noch auf Krücken angewiesen ist. Aber sie begleitete Tobias auf dem roten Teppich.

„Meine Frau konnte zwar nicht spielen, aber sie ist da“, freute sich der Schauspieler. Und das ist nach dem Drama der vergangenen Wochen wohl das Allerwichtigste. (csp)

weitere Stories laden