Tina Turners Mann Erwin Bach erzählt von ihrer ganz besonderen Liebesgeschichte

Erwin Bach wurde als Tinas "Toyboy" abgestempelt

Als Weltstar Tina Turner (78) vor über 30 Jahren mit einem neuen Mann an ihrer Seite auftauchte, der zudem auch noch 16 Jahre jünger als sie ist, hielten viele Erwin Bach (heute 62) für einen "Toyboy" und glaubten nicht, dass diese Beziehung lange hält. Weit gefehlt! In einem seiner seltenen Interviews spricht Erwin Bach jetzt über seine und Tinas ganz besondere Liebesgeschichte.

Erwin Bach: "Wir sind immer offen und ehrlich miteinander"

Ein Rheinländer wird in der Achtzigern zur großen Liebe des US-Superstars. Wie privat kann eine Beziehung sein, wenn man(n) jemanden wie Tina Turner datet? Erwin Bach, der damals Musikmanager von Tinas Plattenfirma war, sah und sieht das recht entspannt: "In der Tat ist es manchmal etwas anders, wenn man die Partnerin mit der Öffentlichkeit teilt. Aber, that's part of the deal." Er hält sich bei gemeinsamen Auftritten gerne im Hintergrund. Wie auch aktuell in Hamburg. Während seine berühmte Gattin Tina Turner vor versammelter Presse die Hauptdarstellerin des von "Stage" produzierten Musicals "Tina" trifft, ist Erwin nicht dabei. 

Daher ist sein aktuelles RTL-Interview im Garten ihrer gemeinsamen Schweizer Luxusvilla etwas ganz Besonderes. Hier genießen er und Tina ihr gemeinsames Glück. Seit 2013 sind die beiden verheiratet. "Wir machen uns nichts vor. Wir sind immer offen und ehrlich miteinander. Und freuen uns auf jeden einzelnen Tag wenn die Sonne scheint", beschreibt Erwin das Glückskonzept ihrer Ehe. Wie sehr er noch von seiner Tina schwärmt, können Sie im Video sehen.

Erwin Bach rettet Tina Turner das Leben

Allerdings gab es zwischenzeitlich auch Schatten über ihrem Glück. Tina Turner ist 2017 so schlimm nierenkrank, dass sie mit ihrem Tod rechnet. Ihr Mann rettet sie in letzter Sekunde - mit einer Nierentransplantation. Und er steht ihr auch bei, als sich im Juli 2018 ihr ältester Sohn Craig das Leben nimmt. 

Tina Turner und ihr vermeintlicher "Toyboy": die ganz große Liebe.