Tina Turner: Mit 80 beginnt ein zweites Leben

Tina Turner: Mit 80 beginnt ein zweites Leben
Tina Turner © BANG Showbiz

Tina Turner fühlt sich mit 80 Jahren wie neugeboren.

Die Rockröhre feiert den bedeutenden Meilenstein am heutigen Dienstag (26. November) und könnte nicht zufriedener mit ihrem gegenwärtigen Leben sein. "Ich bin 80. Was denke ich? Wie dachte ich, dass ich mit 80 sein würde? Nicht so", gesteht sie im Gespräch mit der Zeitung 'Daily Mirror'. "Ich sehe toll aus. Ich fühle mich gut. Ich musste einige ernsthafte Krankheiten durchstehen. Es ist so, als hätte ich eine zweite Chance im Leben bekommen. Ich bin glücklich, eine 80-Jährige zu sein."

Man kann es der 'Proud Mary'-Hitmacherin nur von Herzen gönnen, schließlich musste sie in der Vergangenheit schwere gesundheitliche Schicksalsschläge hinnehmen. 2013 erlitt sie einen Schlaganfall und musste daraufhin erst wieder lernen, zu gehen. Nur drei Jahre später wurde bei ihr Nierenversagen und Darmkrebs festgestellt. Dass die Sängerin heute noch hier ist, verdankt sie ihrem Ehemann Erwin. 2017 spendete er ihr eine Niere und die erfolgreiche Transplantation rettete Tinas Leben. In ihrer 2018 veröffentlichen Biografie beschrieb die Musik-Ikone ihren Überlebenskampf. "Ich konnte nicht essen. Ich war am Leben, aber lebte nicht. Ich begann, über den Tod nachzudenken. Er sagte, dass er keine andere Frau oder ein anderes Leben wollte. Dann schockte er mich. Er sagte, dass er mir eine seiner Nieren geben wollte", enthüllte sie.

BANG Showbiz