Tina Ruland muss 'Let's Dance' 2018 als Erste verlassen

"Let's Dance": Tina Ruland muss gehen
Die Paare mussten sich erstmals wirklich beweisen © MG RTL D / Stefan Gregorowius, SpotOn

Victoria Swarovski unter der Lupe

Nachdem in der vergangenen Woche in der "Kennenlernshow" bei "Let's Dance" alle Promis ihren Tanzpartner gefunden haben, ging es in der zweiten Folge direkt ans Eingemachte: Die ersten Paartänze standen auf dem Programm. Doch nicht nur die Promis mussten sich beweisen, auch Victoria Swarovski (24) stand nach ihrer durchwachsenen Leistung in der Vorwoche unter besonderer Beobachtung. Außerdem musste Moderator Daniel Hartwich (39) krankheitsbedingt passen. Er wurde durch Oliver Geissen (48) ersetzt.

Den Anfang machten Bachelorette Jessica Paszka (27) und Robert Beitsch (26) mit einem Cha Cha Cha, der mit viel Power vorgetragen wurde. Von Jury-Mitglied Jorge González (50) gab dennoch nur eine halbe Rose: Zwar fand er den Tanz durchaus sexy, aber der Performance fehlte die Dynamik. Fünf Punkte von ihm. Auch Motsi Mabuse (36) gab fünf Punkte, wollte aber mehr Klarheit in den Bewegungen. Joachim Llambi (53) gab deshalb sogar noch einen Punkt weniger. Insgesamt also 14 Punkte.

Ebenfalls einen Cha Cha Cha legten Tina Ruland (51) und Vadim Garbuzov (30) auf das Parkett. Kamen aber im direkten Vergleich mit Paszka und Beitsch nicht wirklich besser weg. Alle Jurymitglieder vergaben genau die gleiche Punktzahl wie zuvor: 14 Punkte insgesamt. Model Barbara Meier (31) und Sergiu Luca (35) folgten direkt mit einem Quickstep - und machten ihre Sache deutlich besser als ihre Vorgänger. Das Paar heimste gute 20 Punkte von der Jury ein.

Heiko Lochmann wird abgewatscht

Heiko Lochmann (18) und Kathrin Menzinger (29) setzten im Anschluss auch auf einen Cha Cha Cha. Der Social Media Star wurde von der Jury aber ziemlich abgewatscht: "Das sieht aus, als hättest du künstliche Hüftgelenke und ein Holzbein", konstatierte Joachim Llambi. "Man spürt einfach nichts", ergänzte Motsi Mabuse. Das spiegelte sich natürlich auch in der Bewertung wieder: 12 Punkte.

GZSZ-Schauspielerin Iris Mareike Steen (26) und Tänzer Christian Polanc (39) drückten mit ihrem langsamen Walzer dann etwas auf die Bremse. Jorge González und Motsi Mabuse gaben dafür jeweils solide 6 Punkte. Nur Joachim Llambi sagte die Leistung gar nicht zu: Er gab nur drei Punkte. Insgesamt also 15 Punkte. Wieder Quickstep gab es von Jimi Blue Ochsenknecht (26) und Renata Lusin (30). Trotz harter Kritik von Llambi gab es am Ende immerhin 16 Punkte.

Charlotte Würdig vorne mit dabei

Moderatorin Charlotte Würdig (39) und Valentin Lusin (31) konnten mit ihrem langsamen Walzer deutlich mehr überzeugen. Es hagelt drei Mal acht Punkte - macht starke 24 Punkte. TV-Koch Chakall (45) und Marta Arndt (28) gingen mit ihrem Cha Cha Cha im Anschluss ziemlich unter. Es gab nur magere 7 Punkte von der Jury.

Emotional wurde es dann bei Schauspieler Bela Klentze (29) und Oana Nechiti (30) - oder sollte es zumindest werden. Zu den romantischen Klängen von Ed Sheerans Song "Perfect" wurde ein Wiener Walzer getanzt. Leider ohne den passenden Ausdruck von Klentze. Zu kalt, zu wenig emotional: 12 Punkte. Für Schauspielerin Julia Dietze (36) und Massimo Sinató (37) gab es solide 21 Punkte für ihren Cha Cha Cha.

Die "Alten" zeigen den Jungen wo es lang geht

Moderator Thomas Hermanns (55) und Regina Luca (29) legten aber mit einem Quickstep noch mal zwei Punkte oben drauf. Roman Lochmann (18) gewann den Familien-Wettstreit gegen seinen Bruder Heiko in dieser Woche: Für seinen Cha Cha Cha mit Katja Kalugina (24) gab es 15 Punkte. Eine fast perfekte Leistung legten Moderator Ingolf Lück (59) und Ekaterina Leonova (30) hin. Joachim Llambi konstatiert zufrieden: "Es ist schön, dass die alten, Ingolf und Thomas, den jungen zeigen, wo es lang geht." Für ihren Wiener Walzer gab es satte 25 Punkte.

Eine Wertung, die auch Unternehmerin und "Die Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams (45) und ihr Partner Erich Klann (30) nicht mehr toppen konnten: 24 Punkte reichten nicht mehr aus für den ersten Platz. Bei der Entscheidung traf es aber überraschenderweise nicht das schlechteste Paar des Abends, sondern Tina Ruland und ihr Tanzpartner Vadim Garbuzov.

Bei Victoria Swarovski ist weiter Luft nach oben

Und wie schlug sich nun Victoria Swarovski (24)? Sie musste in der vergangenen Woche jede Menge Kritik einstecken. Versprecher und andere Patzer wie vergessene Telefonnummern stießen zahlreichen Zuschauern sauer auf. Und auch in dieser Folge war sie nicht immer ganz sattelfest - wurde aber mit zunehmender Sendedauer deutlich sicherer. Ob damit die Kritiker nun verstummen werden, bleibt abzuwarten.

spot on news