Dreiwöchige Corona-Pause

Tim Mälzer macht "Bullerei" freiwillig dicht

Tim Mälzer schließt sein Restaurant
00:31 Min

Tim Mälzer schließt sein Restaurant

Entscheidung wegen steigender Corona-Zahlen

Tim Mälzers „Bullerei“ ist im Hamburger Schanzenviertel eine echte Institution. Doch wer in den kommenden Wochen im Restaurant des TV-Kochs einkehren will, der wird vor verschlossenen Türen stehen. Denn Tim Mälzer macht das Lokal dicht – und zwar freiwillig, wie er im Video erklärt.

Rückkehr mit erträglichem Hygiene-Konzept

Das Team seines Restaurants sei nicht nur für „kulinarische Wohlgenüsse verantwortlich“, sondern trage auch eine Fürsorgepflicht den Mitarbeitern und Gästen gegenüber. In Anbetracht der wachsenden Infektionszahlen und der bevorstehenden 2G plus Regel, hätten sie sich entschieden, in einen „Betriebsurlaub“ zu gehen. Vom 9. Januar bis Anfang Februar 2022 wolle er seine „Bullerei“ daher dicht machen. Mit neuen Ideen und einem „für alle auch wirklich erträglichen Hygiene-2-G-Plus Konzept“ wolle man anschließend wieder an den Markt gehen, kündigt der 50-Jährige an. (dpa/abl)