Til Schweigers Vater-Tochter-Küsse mit Lilli: Fans reagieren ziemlich gespalten

Till Schweiger Lilli Schweiger
Tochter Lilli und Papa Til Schweiger haben sich zum Knustchen gern. © getty images

Vater-Tochter-Kuss spaltet das Internet

Ein Küsschen zwischen Elternteil und Kind, da ist doch wirklich nichts dabei, oder? Doch, zumindest, wenn es sich um Til Schweiger (54) und seine Tochter Lilli Schweiger (20) handelt. Auf seinem Instagram-Profil hat der Schauspieler ein Video veröffentlicht, in dem er seine erwachsene Tochter mehrmals auf den Mund küsst. Für viele User ein Grund des Anstoßes.

Sollte der Schauspieler mit seiner erwachsenen Tochter so intim sein?

"LOVE", kommentiert der 54-Jährige in Versalien unter dem Knutsch-Video, dazu das Hashtag "Family". Vater und Tochter Schweiger wollen also nur zeigen, wie lieb sie sich haben. Ist das nun vollkommen normal oder abstoßend?

Til Schweigers Fans reagieren ziemlich gespalten auf die intime Szene. Viele finden das Gespann "süß" und gratulieren zur tollen Beziehung der beiden. "Vater-Tochter-Liebe! Wer sich über sowas aufregt, ist wohl nicht ganz normal!", argumentiert "ena1976". "Zucker", findet auch "diefabelhafteweltderamelia".

Doch nicht alle Follower stehen hinter dem Schauspieler. Viele zeigen sich angewidert von dem für sie zu intimen Video. "Einfach eklig und übertrieben", findet ein User, während ein anderer den Anblick ziemlich "creepy" (zu Deutsch: gruselig) findet.

4 awesome children with tons of heart❤️❤️❤️!!!! #prouddad #familyfirst

Ein Beitrag geteilt von Til Schweiger (@tilschweiger) am

Till Schweiger: Ein "echt cooler Daddy"?

Til Schweiger, Emma Schweiger, Lilli Schweiger
Auch bei öffentlichen Auftritten zeigt sich Papa Til Schweiger (54) sehr herzlich mit seinen Töchtern. © 2012 Getty Images, Andreas Rentz

Eins steht fest: Til Schweiger liebt seine Kinder und schämt sich auch nicht, das offen zu zeigen. Auch, wenn dieses etwas andere Liebesouting das ein oder andere Gemüt erhitzt. "Wenn Til Schweiger etwas ist, dann ein echt cooler Daddy", resümiert Society-Expertin Susanne Klehn, "der wirklich stolz ist auf seine Töchter, hinter ihnen steht und ein gutes Verhältnis zu ihnen pflegt". Ob man diese Liebe allerdings so öffentlich ins Internet stellen muss, bleibt fraglich.