Til Schweigers Film-Preview in Hamburg: Prügelei auf dem roten Teppich

Til Schweigers Film-Preview in Hamburg: Prügelei auf dem roten Teppich
Auf Til Schweigers Filmpremiere ging es ruppig zu © Becher/WENN.com, WENN

Skurriler Vorfall am Rande einer Sondervorstellung von Til Schweigers neuem Film 'Die Hochzeit': Zwei Männer schlugen vor dem Kino aufeinander ein.

Es sollte ein ganz besonders Ereignis in der Hansestadt werden: In Hamburg durften Fans schon einen Tag vor dem offiziellen Kinostart von 'Die Hochzeit' den neuen Film von Til Schweiger (56) sehen. Der Star spielt in der Fortsetzung von 'Klassentreffen 1.0' nicht nur die Hauptrolle, sondern hat auch Regie geführt, das Drehbuch geschrieben und den Film produziert.

Schlägerei mit Stuhlbein

Das Besondere an der Preview im Hamburger Cinemaxx: Es war eine 'Ladies Night', in der der Star selbst durch den Abend führte. Die Besucherinnen waren aufgefordert, passend zum Thema im Hochzeitskleid zum Event zu erscheinen — dem waren zahlreiche Fans nachgekommen. Doch kurz bevor der Film gezeigt wurde, kam es auf dem roten Teppich zu einem bizarren Zwischenfall, wie die 'Hamburger Morgenpost' meldet. Um 19.15 ging ein Notruf bei der Polizei ein, dass sich zwei Männer vor dem Kino prügelten. Einer soll auf den anderen mit einem Stuhlbein eingeschlagen haben.

Til Schweiger als Trauzeuge

Beim Eintreffen der Polizei war nur noch ein Beteiligter aufzufinden, der ärztlich versorgt wurde. Die Cops suchen jetzt nach dem Täter, der sich davongemacht haben soll. Til Schweiger wurde in den Vorfall nicht verwickelt, doch auch die offizielle Weltpremiere von 'Die Hochzeit' am Vortag in Berlin hatte ein ungewöhnliches Rahmenprogramm geboten, wenn auch diesmal im positiven Sinne. Ein Hochzeitspaar wurde passend zum Filmtitel vor Ort im Zoo Palast getraut — mit dem Regisseur als Trauzeugen. Anschließend schnitt Til Schweiger sogar die Hochzeitstorte an — Prügeleien gab es zum Glück keine!

© Cover Media