Til Schweiger: So reagiert er auf den Shitstorm nach seinem Vater-Tochter-Kuss-Video mit Lilli

Noch ein Vater-Tochter-Video

Ein Instagram-Video in dem Til Schweiger (54) und seine Tochter Lilli (20) sich beherzt auf den Mund küssen, hat dem Schauspieler wieder einige Kritik eingebracht. Jetzt legt er mit einem neuen Video nach: Wieder wird geküsst, diesmal allerdings ganz konform auf die Wange.

"Diesmal ohne Küsse auf die Lippen. Zufrieden?"

Ob es dem Schauspieler wirklich nicht klar war, dass das erste Kussvideo mit seiner Tochter wieder einmal zu Schlagzeilen führen wird? Einer hat es jedenfalls gewusst: Olli Schulz (44, "Scheiß Leben Gut Erzählt"). Der richtete schon kurz darauf einen ironischen Appell an Til Schweiger.

Zu einem Foto von seinem Auftritt als besoffener Schulzkowski mit Til Schweiger (damals für die ProSieben-Show "Circus Halligalli") schrieb der Musiker: "Hättest Du damals unserer Freundschaft eine Chance gegeben, wäre ich vielleicht Dein angenehmerer Nachbar auf Mallorca geworden und hätte Dir auch davon abgeraten, merkwürdige Kussvideos auf Instagram zu posten. Aber Du wolltest ja Dein eigenes Ding machen."

Til Schweiger, der auf Instagram von seinen Fans indes viel Applaus für das liebevolle Video mit seiner Tochter erfährt, hat seine eigene Art, mit den Schlagzeilen umzugehen: Er postete noch ein Video mit Lilli. Darin steigern sich Vater und Tochter wieder in ihre Bussi-Aktion hinein, allerdings diesmal nicht auf den Mund, sondern nur auf die Wange. In der Bildunterschrift fragt Til angriffslustig: "Diesmal ohne Küsse auf die Lippen. Zufrieden?"

spot on news