Til Schweiger: So fühlt er sich besonders wohl

Til Schweiger: So fühlt er sich besonders wohl
Til Schweiger weiß, was ihm gefällt © Armin Weigel/picture-alliance/Cover Images, WENN

Schauspieler Til Schweiger hat in Südafrika eine Lodge eröffnet, die aus zehn Suiten besteht. In der Region habe er sich sofort zuhause gefühlt.

Til Schweiger (56) hatte bereits 2017 in Timmendorfer Strand ein Hotel eröffnet. Etwas ganz Ähnliches hat er nun auch am Rande des südafrikanischen Addo Elephant Nationalparks gemacht.

Direkt am Nationalpark

Die 'Barefoot Addo Elephant Lodge' besteht aus zehn Suiten, die Til selbst entworfen hat. Im Gespräch mit dem 'ADAC Reisemagazin' erklärt der Schauspieler, wieso er ausgerechnet an diesem Punkt auf der Erde seine neue Geschäftsidee verwirklicht hat. Vor zwei Jahren sei er zum ersten Mal am Nationalpark gewesen und habe sich sofort verliebt: "Ich habe hier eine magische Anziehungskraft gespürt. Und das setzt sofort Energien bei mir frei." Sein neues Haus liegt inmitten eines tausend Hektar großen Areals, das einen eigenen Tierbestand hat – ein Traum für jeden, der Afrika, Wärme oder das Reisen allgemein schätzt.

Til Schweiger kennt die perfekte Mischung

Til hat sich auch selber Gedanken um das Design gemacht, schließlich wollte er solch wichtige Entscheidungen nicht einfach anderen überlassen, wie er weiter erklärt: "Ich sehe mich nicht als Designer im klassischen Sinne. Es ist vielmehr eine Lebenswelt, in der ich mich wohlfühle und die sich auch in meinen Häusern in Hamburg und auf Mallorca widerspiegelt - so eine Mischung aus Skandinavien, mediterraner Leichtigkeit und den amerikanischen Hamptons. Es ist eine bewusst sehr privat gehaltene Atmosphäre, umgeben von einem authentischen Safari-Spirit."

© Cover Media