VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Til Schweiger: Das Einzige, wovor er Angst hat…

Til Schweiger: Das Einzige, wovor er Angst hat…
Til Schweiger hat seine größte Angst verraten © WENN.com, WENN

'Honig im Kopf'-Macher Til Schweiger hat einen großen Wunsch und fürchtet sich vor einem bestimmten Anruf…

Seine größte Angst

Im Interview mit der 'Bild'-Zeitung sprach der deutsche Megastar, der jetzt übrigens in Hamburg mit 'Henry Likes Pizza' auch seine erste eigene Pizzeria betreibt, über das Älterwerden. Angst vor dem Alter kam dabei nicht zum Vorschein. Dafür enthüllte der Schauspieler seine größte Sorge:

"Das Einzige, wovor ich wirklich Angst habe, ist ein Anruf, der dein Leben verändern kann. Also, dass irgendjemandem etwas passiert, der mir nah am Herzen ist."

Zu den Menschen, die nah an seinem Herzen sind, gehören vor allem seine Kinder Emma (16), Lilli (21), Luna (22) und Valentin (24), die er gemeinsam mit seiner Ex-Frau Dana Schweiger (51) erzogen hat.

Zu seinen Kindern hat Til Schweiger ein sehr enges Verhältnis – zu dem offensichtlich auch eine ordentliche Portion Ehrlichkeit gehört.

"Wenn deine Kinder groß sind und erwachsen werden, ist es schwierig loszulassen. Doch man hat keine Wahl, man muss es akzeptieren", sinnierte der Filmemacher. "Ich habe gerade mit meiner Tochter Luna geschrieben und ihr gesagt: 'Das ist ganz schön blöd hier alleine im Haus (in Hamburg).' Da meinte sie: 'Jetzt weißt du, wie es mir ging, wenn du unterwegs warst.'"

Til Schweiger will sich wieder verlieben

Alleine in seinem Riesenhaus in Hamburg zu sein, fällt Til Schweiger nicht nur deswegen so schwer, weil seine Kinder nicht da sind. Er ist außerdem seit vergangenem Jahr Single: Die Beziehung mit der englischen Produzentin Francesca Dutton hatte nur ein halbes Jahr gehalten.

"Mein Wunsch wäre es, eine tolle Frau zu finden", bekannte der Star ganz offen und beschrieb auch gleich, wie seine neue Flamme so sein sollte: "Ich muss sie hübsch finden, sie muss mich verzaubern, zum Lachen bringen und sich auch für Schwächere einsetzen. Das gibt es aber leider nicht so oft."