Thomas Gottschalk erinnert sich mit Joko und Klaas an 'Wetten dass…?' zurück

Thomas Gottschalk: Generationen-Treffen bei "Halligalli"
Thomas Gottschalk bei einer Filmpremiere © imago/Metodi Popow, SpotOn
Anzeige:

Heute undenkbare Gewohnheiten?

Thomas Gottschalk (66, "Herbstblond") will in knapp drei Wochen mit "Big Little Stars" noch einmal einen Angriff auf das Unterhaltungsfernsehen starten - mit allen unkalkulierbaren Nebenwirkungen: Am Dienstagabend machte der Altmeister des deutschen Show-TV einen Promo-Zwischenstopp bei "Circus Halligalli". Haupterkenntnis des TV-Generationentreffens: Das mit "Wetten, dass..?" ist wirklich schon verdammt lange her.

Für Flashbacks dürfte es bei einigen Zuschauern gesorgt haben, als Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) Gottschalk noch einmal Moderationskarten in die Hand drückten und Wetten verlesen und den musikalischen Gast des Abends ankündigen ließen. Womöglich auch bei Gottschalk selbst: "Alles, was ich gemacht habe, ist lange her!", bekannte das TV-Urgestein wenig später augenzwinkernd in einem Dialog über abseitige Wetten.

Gottschalk sieht keine Chance mehr fürs alte Unterhaltungsfernsehen

"Das Unterhaltungsfernsehen wie ich es geliebt und gemacht habe, das kriegt man überhaupt nicht mehr hin", konstatierte Gottschalk des Weiteren. "Du kriegst diese Couch nicht mehr hin und du kriegst diese Couch auch zu Hause nicht mehr hin", sagte er in Anspielung auf die für alle Altersgruppen konsensfähigen Stargäste auf der alten "Wetten, dass..?"-Couch und die - dem Klischee nach - am Samstagabend vollständig vor dem Fernseher versammelten Familien.

Neben diesem möglicherweise nur unzulänglich kaschierten Seitenhieb auf seine TV-Folgeprojekte trieben Joko und Klaas Gottschalk auch noch in eine weitere etwas missliche Situation: Der Fernseh-Guru habe sich in seinen Sendungen stets einen heute undenkbaren Fehltritt geleistet, konstatierten sie. Mit in der Ausholbewegung angedeuteten Ohrfeigen gegen "freche Gäste" nämlich. "Auch gegen Frauen!", habe er die Geste gezeigt, betonte das Duo. "Nur wenn sie es wirklich verdiente hätten", scherzte Gottschalk - und erntete empörtes Gelächter aus dem Publikum.

spot on news