„The Prodigy"-Frontmann Keith Flint hat sich das Leben genommen

"The Prodigy"-Frontman Keith Flint ist tot
00:28 Min "The Prodigy"-Frontman Keith Flint ist tot

"The Prodigy"-Sänger Keith Flint ist tot

Die Musikwelt trauert um einen großen Künstler: Keith Flint, der Frontmann der Band "The Prodigy", ist tot. Der Sänger wurde am Montagmorgen im Alter von 49 Jahren tot in seinem Haus in der Grafschaft Essex gefunden.

Jede Hilfe kam zu spät

Polizei und Krankenwagen wurden gegen 08.10 Uhr morgens gerufen, "weil Sorge um das Wohl eines Mannes bestand". Helfen konnten die Sanitäter und Polizisten dem 49-Jährigen nicht mehr.

Mitglieder der Band, die mit Songs wie "Firestarter" oder "Smack My Bitch Up" berühmt wurde, veröffentlichten bereits ein erstes Statement zu den traurigen Schlagzeilen. Auf der offiziellen Instagramseite gaben die Musiker bekannt, dass es sich bei Flints Tod um Selbstmord handelt. 

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

spot on news