The Kooks: Festivals sollten mehr Bands buchen

The Kooks: Festivals sollten mehr Bands buchen
The Kooks © BANG Showbiz

Luke Pritchard, der Leadsänger von den The Kooks, findet, dass es an der Zeit ist, dass Festivals wieder dazu stehen, dass Rock 'n' Roll ihr Ursprung ist. Der 'She Moves In Her Own Way'-Hitmacher ist der Meinung, dass es verrückt ist, dass Solokün...


Obwohl er zugab, dass es die 'Electricity'-Interpretin Dua auf jeden Fall verdient hatte, auf der Hauptbühne beim Reading und Leeds Festival im letzten Jahr aufzutreten und zwar zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie die Performance von The Kooks. Der 34-jährige Indie-Star enthüllte, dass Festivals wieder zu ihren Wurzeln finden und es in einigen Jahren dabei wieder um Bands gehen wird. Er fügte hinzu: "Dua hatte einige coole Songs und es war krass. Ich muss sagen, dass ich sie live sah und sie war großartig." Er fügte hinzu: "Ich denke, dass die Leute etwas Rock 'n' Roll brauchen. Wir haben viel Pop und EDM gehört und das ist großartig, aber hoffentlich werden wir in einigen Jahren neue Bands sehen."

The Kooks werden auf dem Community Festival am 30. Juni im Finsbury Park im Norden Londons spielen, auf dem eine gute Mischung aus Bands und Solokünstlern auftreten wird, inklusive Blossoms, Don Broco, The Amazons, The Hunna, Kate Nash und Gerry Cinnamon.

BANG Showbiz

weitere Stories laden