The Hollywood Vampires: Johnny Depp & Co. kündigen neues Album an

The Hollywood Vampires: Johnny Depp mit neuem Album
The Hollywood Vampires © BANG Showbiz

Supergroup um Johnny Depp mit neuem Album

Alice Cooper, Johnny Depp und Aerosmiths Joe Perry werden das Album 'Rise' als Nachfolger zu ihrem letzten Longplayer von 2015 veröffentlichen. Es soll am 21. Juni herauskommen und neben dem neuen Material hat der 'Pirates Of The Carribbean'-Star auch seine eigene Version des Liedes 'Heros' von David Bowie aufgenommen. Außerdem sind auf dem Album Tribute an Jim Carrolls 'People Who Died' und Johnny Thunders 'You Can't Put Your Arms Around A Memory' zu hören.

Das Trio arbeitete an dem musikalischen Werk gemeinsam mit Coopers langjährigem Bandkollegen Tommy Henriksen und der 'Poison'-Hitmacher sagte in einer Pressemitteilung, dass die neuen Lieder den "wahren Sound" der Band repräsentieren. Außerdem erzählte er, dass 'Rise' nicht nur total anders als das erste Album sei, es aber auch das einzigartigste Projekt wäre, an dem er je gearbeitet habe, denn er sei dieses Mal ganz anders an die Sache rangegangen als bei den letzten Malen. Jeder Einzelne von den Musikern habe zudem seinen eigenen Stil und Einfluss einbringen können, womit der wahre Sound der Vampires gezeigt werde, so der Musiker weiter. Joe Perry, der Gitarrist von Aerosmith, fügte außerdem hinzu, dass 'Rise' eines der "ehrlichsten" Alben sei, an denen er je gearbeitet habe. Er könne es kaum erwarten, die Lieder live vor seinen Fans zu performen.

Die erste Single aus dem neuen Album, 'Who's Laughing Now', ist ab sofort erhältlich. Die komplette Trackliste des neuen Albums 'Rise' lautet folgendermaßen:

1. 'I Want My Now'
2. 'Good People Are Hard To Find'
3. 'Who's Laughing Now'
4. 'How The Glass Fell'
5. 'The Boogieman Surprise'
6. 'Welcome To Bushwackers' (feat. Jeff Beck & John Waters)
7. 'The Wrong Bandage'
8. 'You Can't Put Your Arms Around A Memory'
9. 'Git From Round Me'
10. 'Heroes'
11. 'A Pitiful Beauty'
12. 'New Threat'
13. 'Mr. Spider'
14. 'We Gotta Rise'
15. 'People Who Died'
16. 'Congratulations'

BANG Showbiz