„The Crown“-Star Emma Corrin: Vor Harry und William würde sie die Flucht ergreifen

"The Crown": Emma Corrin würde vor Harry und William flüchten
Emma Corrin als Lady Di in "The Crown" © Des Willie/Netflix, SpotOn

"Ich würde wahrscheinlich gehen"

In der vierten Staffel der Netflix-Serie "The Crown" spielt Emma Corrin (24) zwar die verstorbene Prinzessin Diana (1961-1997). Im echten Leben möchte sie Prinz William (38) und Prinz Harry (36), die Söhne von Lady Di, jedoch offenbar niemals treffen.

Emma Corrin könnte Wut von William & Harry verstehen

Die Schauspielerin könne sich nicht vorstellen, was William und Harry wohl von der Serie halten, erklärt Corrin im Gespräch mit der britischen Ausgabe des Magazins "GQ". Für sie wäre es auch schwierig, eine Serie zu sehen, in der es um ihre im vergangenen Jahr verstorbene Großmutter gehe. Neugierig ist sie trotzdem. „Ich wäre daran interessiert, zu erfahren, was sie von [der Darstellung Dianas] halten“, gibt Corrin zu.

William ist kein Fan der Serie

Selbst würde die Schauspielerin jedoch die Prinzen niemals danach fragen. „Wenn ich sie jemals auf einer Party sehen würde, würde ich wahrscheinlich gehen“, erklärt Corrin. Dabei muss sie sich wohl gar keine Sorgen machen. Es ist zumindest bekannt, dass Prinz William kein Fan von „The Crown“ ist und die Serie nicht anschaut. Auch Prinz Charles ist laut „Mail on Sunday“ „not amused“.

Bei einem Empfang im Buckingham Palast im vergangenen Jahr traf Olivia Colman (46), die Queen Elizabeth II. (94) verkörpert, auf William. Ein ziemlich direktes „Nein“ sei die Antwort auf ihre Frage gewesen, ob er sich „The Crown“ ansehe, wie die Schauspielerin in einer Folge der „The Graham Norton Show“ offenbarte.

spot on news