Tennis-Stars Steffi Graf & Andre Agassi: Sohn Jaden strebt Baseball-Karriere an

Jaden Agassi will kein Tennisprofi werden

Er hat sich für Baseball und gegen Tennis entschieden: Jaden Agassi (18), der Sohn der Tennis-Legenden Steffi Graf (50) und Andre Agassi (49), hat seinen ersten Vertrag in den USA bei einem der renommiertesten College-Teams unterschrieben. Die stolzen Eltern zeigen wir im Video. 

Agassi geht an die University of Southern California (USC)

Jaden Agassi wird Mitglied der USC Trojans, um sich dort auf eine Profi-Karriere vorzubereiten. Der 18-Jährige, der auf der Position des Pitchers spielt, soll dem Team der University of Southern California (USC) Aufwind verschaffen. Er gilt als eines der vielversprechendsten Talente der USA. Mit guten Leistungen bei den USC Trojans könnte ihm der Sprung in die Profi-Liga gelingen, die Major League Baseball (MLB).

Vorher spielte Jaden, der seiner Mutter Steffi übrigens total ähnlich sieht, bei den Las Vegas Recruits (LVR), die als Talentschmiede bekannt sind. „Dieses Kind ist bei uns, seit es acht Jahre alt ist. Großartige Familie und ein besonderer Junge. Glückwunsch Jaden, dass du den Vertrag unterschrieben hast“, gratulierte das Team der Las Vegas Recruits via Twitter. 

Steffi Graf und Andre Agassi haben von einer Tenniskarriere abgeraten

Graf und Agassi hatten Jaden und Tochter Jaz Elle (16) stets von einer Tennis-Karriere abgeraten: „Eltern, die im Tenniszirkus aktiv waren, wollen das nicht für ihre Kinder“, sagte Agassi einst dem „Telegraph“. Mit der Baseball-Karriere ihres Sohnes haben sie offenbar kein Problem: Die sichtbar stolzen Eltern waren bei der Vertragsunterschrift dabei.

spot on news