Taylor Swift und Marilyn Manson: Backstage-Foto macht alle verrückt

Taylor Swift (29), Marilyn Manson (50)
Taylor Swift (29) und Marilyn Manson (50) haben augenscheinlich nicht viel miteinander zu tun. © Getty Images, getty images, Frazer Harrison, Danny E. Martindale

Taylor Swift und Marilyn Manson posieren fürs Foto

Über dieses Bild spricht zurzeit das ganze Internet: Die zwei Mega-Stars Taylor Swift (29) und Marilyn Manson (50) posieren backstage, auf dem "Wango Tango" Musikfestival in Kalifornien, für ein Foto. Twitter-User sind vollkommen aus dem Häuschen. Zugegeben, auf den ersten Blick ist es eine ungewöhnliche Kombi, denn hier treffen zwei sehr unterschiedliche Interpreten, von lässigem Country-Pop und düsterem Gothic-Rock, aufeinander.

Regenbogen trifft Gothic

Die Fans kriegen nicht genug und retweeten das etwas andere Foto.

Twitter-User sind begeistert

Der Schockrocker Marilyn ist für seine skurrilen Auftritte bekannt. Taylor wiederum für ihre fröhlichen Country-Lieder und poppigen Songs. Der Unterschied ist wie Tag und Nacht.

Ein User scherzt: „Ich habe es endlich gefunden. Ein Foto, welches meine zwei Persönlichkeiten darstellt.“ Andere können ihren Augen kaum glauben: „Das ist wohl das verrückteste Foto, das ich jemals gesehen habe."  

Dieser Twitter-User scherzt und postet ein Bild mit den Worten: „Taylor und Marylin würden sicher so wohnen, wenn sie Nachbarn wären."

Taylor Swift kämpft für Gleichberechtigung

Taylor Swift
Taylor Swift im Regenbogen-Look auf dem Wango Tango Musikfestival. © getty images, Rich Fury

Der Grund für die farbenfrohe Aufmachung von Taylor war übrigens der 1. Juni - der Tag, an dem in den USA der sogenannte "Pride Month" eingeläutet wird. Swift ist bekannt dafür, sich für die Gleichberechtigung von Homo-, Bisexuellen und Transgendern einzusetzen.