Macho-Rolle in „The Man“

Taylor Swift: Seitenhieb gegen Leonardo DiCaprio in „The Man“-Musikvideo

Taylor Swift lässt im neuen Musikvideo den Macho raushängen
00:58 Min

Taylor Swift lässt im neuen Musikvideo den Macho raushängen

Da tut sie alles, was Männer so machen - inklusive Wildpinkeln...

Das soll Taylor Swift (30) sein? Ja, sie ist es wirklich! Für ihr neues Musikvideo „The Man“, ein starker feministischer Empowerment-Hit, hat sich die Sängerin in einen klassischen Protz-Macho mit Bart und schlechten Manieren verwandelt. Wie krass das aussieht, zeigen wir hier im Video. 

Szenen aus dem neuen Musikvideo

Taylor nimmt in ihrem neuen Song "The Man"* 🛒 kein Blatt vor den Mund - sie hat die Nase voll von all den möchtegern Mackern, die jeden Tag Frauen kleinreden, bevormunden und Mansprading betreiben. Taylor stellt sich im Song die Frage, was wäre, wenn sie mal ein Man wäre. Die klare Antwort: Sie wäre der Hit! Was sonst!

Sie raucht im Video ungeniert Zigarre in der U-Bahn, macht sich auf der Sitzbank breit, wirft mit Geld im Stripclub um sich - und alle Welt liebt sie dafür, oder erduldet sie still, weil sie ein richtiger Kerl ist. "Ich wäre ein furchtloser Anführer. Ich wäre ein Alpha-Typ", lauten ihre Songzeilen. Sie fragt sich in ihrem Song weiter: "Wie ist es wohl, mit Dollars zu prahlen? Und Frauen und Models bekommen? Es ist alles gut, wenn du schlecht bist. Und es ist okay, wenn du verrückt bist", heißt es dort.

Auch Playboys wie Model-Dauerdater Leonardo DiCaprio (45), disst sie in ihren Zeilen: "Wir würden auf mich anstoßen, oh, lass die Player spielen. Ich wäre wie Leo in Saint-Tropez."

Taylor Swift schmeißt den Laden alleine

Taylor ließ sich bei diesem Projekt von niemanden reinreden: Sie ist sowohl Produzentin als auch Regisseurin ihres eigenen Musikvideos - ein ganzer Kerl halt!

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.