Taylor Swift: Festnahme nach Einbruch in ihrer Wohnung

Taylor Swift: Festnahme nach Einbruch in ihrer Wohnung
Taylor Swift © BANG Showbiz

Ein Mann wurde festgenommen, nachdem er versucht haben soll, in Taylor Swifts Wohnung einzubrechen.

Hanks Johnson wurde am Samstag (17. April) von der Polizei in New York verhaftet, nachdem der 52-Jährige versucht haben soll, in das Appartement der Sängerin in Manhattan einzubrechen. Der Mann war gestellt worden, nachdem ein Zeuge die Polizei gerufen hatte, weil sich der Mann unerlaubt in dem Gebäude aufhielt, in dem Taylor lebt. Am Sonntag (18. April) wurde er wieder freigelassen, hat aber trotzdem nun eine Anklage wegen Hausfriedensbruch am Hals. Die Polizei hat die Verhaftung am Montag (19. April) bestätigt.

Berichten zufolge machte Johnson eine Show daraus, vor dem Gerichtshaus direkte Nachrichten an Taylors Instagram-Account zu senden, und behauptete, die prädiktiven Textvorschläge auf seinem Telefon seien Antworten von ihr. Er zeigte auch eine einstweilige Verfügung vor, die es ihm verbietet, die Modelschwestern Bella und Gigi Hadid zu kontaktieren, die auch Freunde der ‚Cardigan‘-Hitmacherin sind. Für Taylor muss dieser erneute Beinahe-Einbruch ein Schock sein, nachdem ein anderer ihrer angeblichen Stalker erst im September letzten Jahres für 30 Monate ins Gefängnis ging.

BANG Showbiz