'Tatort'-Star Axel Milberg: In diesem Jahr kein Weihnachtsbraten

'Tatort'-Star Axel Milberg: In diesem Jahr kein Weihnachtsbraten
Axel Milberg will selbst in der Küche stehen © Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images, WENN

Wie feiert Axel Milberg Weihnachten? Der 'Tatort'-Kommissar freut sich auf die Festtage — und eine große Änderung beim Weihnachtsessen.

Fans kennen und lieben Axel Milberg (63) als Kommissar Borowski aus dem Kieler 'Tatort'. Am Sonntag (15. Dezember) verfolgten sie gebannt den neusten Fall des verschrobenen Polizisten. Der Schauspieler bereitet sich derweil schon auf die anstehenden Weihnachtstage vor.

"Familie erlebt eine Renaissance"

"Das Problem an Familienfesten ist ja immer, dass alle diese Erwartung haben: 'Und jetzt muss es klappen…'", teilt der Star seine Bedenken mit 'Bild'. "Das macht die Fallhöhe aus und sorgt dafür, dass man ins Becken atmen muss." Doch es freue ihn, dass Weihnachten und die Familie wieder mehr im Mittelpunkt stehen: "Familie erlebt gerade eine Renaissance, wenn man das so sagen kann. Ich habe den Eindruck, dass Familie wieder gewinnt." Dabei sei das gesellige Beisammensein nicht nur etwas für die Älteren: "Ich sehe das bei der jüngeren Generation: Partnerschaft, sich zu treffen, zu kommunizieren, zusammen Zuhause zu kochen wird wieder wichtiger. Karriere soll nicht im Gegensatz stehen zu dem emotionalen Leben."

Axel Milberg feiert erstmals vegetarisch

Wie sieht es bei Axel Milberg persönlich zuhause aus? "Meine Rolle an Weihnachten war immer recht klar: Ich besorge den Baum. Wir verzichten in diesem Jahr allerdings auf einen Weihnachtsbaum und begnügen uns mit Zweigen. Dafür misch ich diesmal in der Küche mit." Und auch beim Essen wird es bei ihm zuhause in diesem Jahr nachhaltiger: "Wir feiern in diesem Jahr erstmals vegetarisch. Für uns muss in diesem Jahr kein Tier sterben." Ganz auf tierische Produkte verzichtet der Schauspieler aber nicht, denn er esse durchaus Fleisch "wenn ich weiß, woher es kommt – ich bin ja Löwe." Da kann man Axel Milberg nur guten Appetit wünschen.

© Cover Media