'Tatort': Fußball-WM kickt den Sonntagskrimi in die Sommerpause

Der "Tatort" verabschiedet sich für die WM in die Sommerpause
Eiskalt: Prof. Boerne (Jan Josef Liefers, l.) ist im Kühlhaus eingesperrt, doch Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) telefoniert erst noch, bevor er den Rechtsmediziner befreit © WDR/Thomas Kost, SpotOn

Zuvor gibt es noch drei echte Highlights

Mit einem "Polizeiruf 110" verabschiedet sich der Sonntagskrimi am 10. Juni in die Sommerpause. Dann steht König Fußball weltweit und auch im Ersten auf dem Programm. Doch so ganz müssen sich die Krimi-Fans während der Fußball-Weltmeisterschaft (14. Juni bis 15. Juli) nicht vom liebgewonnenen Sendeplatz verabschieden, denn: "Während der WM wird es sonntags um 20:15 Uhr 'Tatort'-Wiederholungen geben", bestätigt das Erste auf Nachfrage von spot on news. Los geht's demnach am 17. Juni mit der Wiederholung des Kölner Familiendramas "Tatort: Durchgeknallt" (2016)...

Sorgfältig ausgewählte Wiederholungen

Und nach welchen Kriterien werden die Wiederholungs-Krimis ausgewählt - Quote, Inhalt, Sendeanstalt? "Alle genannten Kriterien spielen eine gewisse Rolle. Wir wiederholen die Sonntagskrimis, die bei den Zuschauerinnen und Zuschauern bei Erstausstrahlung sehr gut angekommen sind, weil wir davon ausgehen, dass unser Publikum sie gerne nochmal sehen würde", so die Antwort aus der Pressestelle des Ersten.

Doch das allein ist es nicht, denn: "Selbstverständlich schauen wir auch darauf, ob die Inhalte passen - und während der WM an Krimi-Spannung mit den Fußballspielen irgendwie mithalten können", heißt es weiter. Ein drittes Kriterium ist die Gleichverteilung, heißt: Die Senderverantwortlichen achten darauf, "dass selbstverständlich auch bei den Teams in den Wiederholungen eine gute Mischung herrscht".

Wie lange die Sonntagskrimi-Sommerpause andauert, ist noch nicht bekannt. Fest steht nur, "dass am 24. Juni eine WM-Übertragung im Ersten stattfindet", und damit an diesem Sonntag auch die "Tatort"-Wiederholung ausfällt.

Drei Highlights vor der Sommerpause

Doch vor der Sommerpause lässt es das Erste noch einmal krachen: Drei echte Fan-Highlights warten auf die Zuschauer. Denn das beliebteste Ermittlerteam, Rechtsmediziner Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) und Kommissar Thiel (Axel Prahl), steigt am 27. Mai mit dem "Tatort: Schlangengrube" (20:15 Uhr, das Erste) in den Krimi-Ring.

Einen Sonntag danach sind die ebenfalls sehr beliebten und altgedienten Münchner Ermittler Leitmayr und Batic (Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec) im "Tatort: Freies Land" (3. Juni) in der Erstausstrahlung zu sehen.

Und wie immer kommt das Beste zum Schluss: Auch die Rostocker Kommissare Bukow (Charly Hübner) und König (Anneke Kim Sarnau) ermitteln endlich wieder. Im "Polizeiruf 110: In Flammen" müssen sie am 10. Juni den Mord an einer rechtspopulistischen Politikerin aufklären...

spot on news