Taschentuchalarm: Sarah Lombardi rührt Mama Sonja zu Tränen

Sarah Lombardi und Sonja Strano: Starkes Mama-Tochter-Duo

Dass sich Sarah Lombardi und Sonja Strano sehr nahe stehen, ist längst kein Geheimnis mehr. Vor allem nach der Geburt ihres Sohnes Alessio, der Trennung von Noch-Ehemann Pietro und dem Fremdgeh-Skandal konnte die hübsche Sängerin immer auf ihre Mama zählen. Um sich für die große Unterstützung zu revanchieren, überlegte sich die 25-Jährige jetzt eine besonders süße Geste.

Rührende Aktion

Persönliche Briefe treffen mitten ins Herz, deshalb packte Sarah all ihre Emotionen in Schriftform und überraschte ihre Mama mit einer auf sie zugeschnittenen Dankesrede. Bei so viel Herzenswärme konnte Sonja ihre Tränen nicht zurückhalten. Die ganzen Bilder und was im Brief steht sehen Sie am 6. August um 20:15 Uhr bei "Echt Familie - Das sind wir“ (RTL II).

Schwere Vergangenheit

Überraschend dürfte der emotionale Ausbruch des Mama-Tochter-Duos keinesfalls sein. Schließlich mussten die zwei in der jüngsten Vergangenheit besonders stark zusammenhalten. Ende 2016 scheiterte die Beziehung zwischen Sarah und Langzeitpartner Pietro, nachdem sie ihn mit ihrer Jugendliebe betrogen hatte. Das Liebes-Aus teilte nicht nur die Fangemeinde des einstigen TV-Traumpaares in zwei Lager, im Netz brach eine regelrechte Welle von Anfeindungen gegen die schöne Brünette los. Die Hetze reichte teilweise sogar bis weit unter die Gürtellinie. Hilfe suchte sich die Sängerin bei einem Psychologen und Mutter Sonja, die ihr Kind wie eine Löwenmama verteidigte. Wenig verwunderlich, dass auch sie zum Opfer heftigen Gegenwinds wurde. Mittlerweile haben sich die Wogen geglättet und die beiden können positiv in die Zukunft blicken. Genau der richtige Zeitpunkt also, um endlich Danke zu sagen.