Sylvie Meis über den Heiratsantrag von Charbel Aouad: "Ich bin positiv geschockt!"

Ein Verlobungsring zum Geburtstag

Zu ihrem 39. Geburtstag hat Sylvie Meis ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk bekommen: einen Heiratsantrag! Mit einem Post bei Instagram hat die 'Let’s Dance'-Moderatorin die Neuigkeit verkündet: "Ich habe Ja gesagt! Verlobt!" 

"Ich bin super positiv geschockt"

An diesen Geburtstag wird Sylvie Meis wohl immer zurückdenken, denn ein schöneres Geschenk hätte ihr Liebster ihr wohl kaum bereiten können: einen Heiratsantrag. "Ich bin super positiv geschockt", verrät Sylvie im Interview mit 'RTL Exclusiv'. "Es fühlt sich komplett richtig an und ich freue mich aus tiefstem Herzen." An ihrer Hand trägt sie nun einen zweikarätigen Verlobungsklunker im Wert eines Familienwagens. Kein Wunder, denn der Halb-Libanese aus Dubai, mit dem Sylvie seit 2015 zusammen ist, ist Millionär. Sein Vermögen soll er vor allem mit Investitionen in erneuerbare Energien verdient haben. 

Für Sylvie ist es die zweite Verlobung und es wird auch ihre zweite Hochzeit sein. Im Juni 2005 sagte sie das erste Mal "Ja" zu Profifußballer Rafael van der Vaart. Mit ihm hat sie Sohn Damian (10). Nach sieben Jahren Liebe war jedoch Schluss. Mit Charbel Aouad soll es für immer sein. Ob sie bald seinen Namen trägt? Dazu sagt sie nur so viel: "Für die Öffentlichkeit bin und bleibe ich Sylvie Meis."